Startseite » Technik » Maschinen & Anlagen »

»Schlagkraft für den Messebau«

Maschinen & Anlagen
»Schlagkraft für den Messebau«

Welches Fertigungskonzept eignet sich für eine ganz normale Bau- und Möbeltischlerei, die zweimal im Jahr in der viel zu kleinen Werkstatt weit über 1000 m2 Halbformatplatten für den Messebau verarbeitet? Die Tischlerei Becker hat für sich die richtige Antwort gefunden.

Christian Becker betreibt mit 13 Mitarbeitern in Stemwede bei Osnabrück eine ganz normale Tischlerei. Er baut Möbel, Türen, Treppen und alles, was ein Bau- und Möbeltischler herstellt. In den letzten Jahren kam der Messebau als weiteres Standbein hinzu. Das bringt zwar guten Umsatz, aber auch Herausforderungen mit sich. Dazu zählen jährlich zwei Auslastungsspitzen, im Januar und September. Weiterhin sind unter enormem Zeitdruck Unmengen an Plattenmaterial zu bewältigen. Ein Messestand kann leicht 1200 m2 Platten verschlingen. Darüber hinaus sind im Messebau zunehmend runde und geschweifte Formen gefragt, die Christian Becker bisher mithilfe von langjährig einzulagernden Frässchablonen auf der Tischfräse hergestellt hatte. Mit seiner konventionell eingerichteten Werkstatt und dem Zuschnitt auf der Formatkreissäge war er an die Grenzen des Machbaren gestoßen.

Klein, bezahlbar, leistungsstark
Christian Becker machte sich auf die Suche nach einer maschinellen Lösung, die seinen Betrieb nicht komplett auf den Kopf stellt, platzmäßig und vom Investitionsrahmen her passt und dennoch den Zuschnitt und möglichst viele weitere Bearbeitungen in nur einer Aufspannung übernehmen kann. Thomas Thielking vom Maschinenhändler Kammeyer-Grupp in Garbsen empfahl ihm das »Cut + Work Center F 300 VT« von Butzer Engeneering Systems (BES). Das für das Nesting konzipierte Bearbeitungszentrum ist mit einer Grundfläche von 4,5 x 2,5 m nur wenig größer als die aufzuteilende Platte und ersetzt die Plattenaufteilsäge, die Oberfräse, die Flächen- sowie die Dübelbohrmaschine. Mit der kräftigen 10-kW-Spindel, einem 12-fach-Werkzeugwechsler sowie Bohrgetrieben in x- und y-Richtung ist die Maschine vielseitig einsetzbar und eignet sich sogar für den Treppenbau.
Außergewöhnlich ist die Fähigkeit, horizontale Dübellöcher im Nest zu bohren. Dazu hat BES mithilfe von Partnern zwei Voraussetzungen geschaffen: eine exklusive Nestings-Software für das Cut + Work Center sowie ein ebenfalls exklusives, extrem kurzes Winkelbohrgetriebe. Die Software ist ein Standardprogramm von NC Hops mit der Zusatzfunktion Dübelbohren. Dazu rückt sie die Zuschnitte im Nest an den Stellen, wo Dübel einzubohren sind, um etwa 10 cm auseinander, sodass das von Grotefeld zugelieferte Winkelaggregat in eine zuvor ausgefräste Tasche eintauchen und in beide angrenzenden Platten ein Dübelloch bohren kann. Die 10 cm Abstand für die Dübeltasche führen in der Regel zu nur minimal höherem Verschnitt, weil die Software die ohnehin anfallenden Reststücke in diese Bereiche legt. Die Nestingsoftware und das Winkelaggregat sind nur über BES zu beziehen.
Eine weitere Stärke der Maschine ist der in neun Zonen eingeteilte Vakuumtisch. Sind alle Bearbeitungen in einer Zone erledigt, schließt sich die Vakuumleitung, sodass sich das Vakuum in den restlichen Zonen verstärkt.
»Der große Stress ist überwunden«
Seit Jahresbeginn arbeitet Christian Becker mit der Maschine und hat damit auch den ersten großen Messestand gebaut: »Den großen Stress haben wir mit der Maschine überwunden und können jetzt große Plattenmengen effektiv an nur einer Station bewältigen. Die Schablonen für die Formteile brauchen wir nicht mehr. Die Maschine rechnet sich für mich, auch wenn ich sie außerhalb der Stoßzeiten nicht voll auslaste.«

Kontakt

Anwender: Becker GmbH www.becker-westrup.de
Maschine: Butzer Engineering Systems GmbH, 31711 Luhden www.BESystems-germany.de
Maschinenhändler: Kammeyer-Grupp GmbH, 30827 Garbsen www.kammeyer.de

Christian Becker

3754882

»Das Cut + Work Center liefert komplett fertige Teile. Für uns ist das eine riesige Entlastung.«
Tischlermeister
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 1
Aktuelle Ausgabe
01/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Messe-Ampel 2022

messe_eingang_salone_del_mobile_web

dds-Zulieferforum
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »