Startseite » Themen »

Nesting

Nesting in der Holzbearbeitung

Der Begriff „Nesting“ kommt aus dem englischen und bedeutet „Verschachteln“. In der Holzbearbeitung versteht man darunter das Verfahren, flächige Materialien wie MDF- oder Dekorspanplatten mit möglichst wenig Verschnitt in kleinere Teile aufzuteilen (Symbolfoto: Holz-Her).

MASCHINEN, WERKZEUGE UND SOFTWARE FÜR NESTING

Schrupp-Schlicht.jpg
Werkzeuge und Know-how von Leuco

Durchs Volle hindurch

Mit ihren durchgehenden wechselseitigen Achswinkeln und der PKD-Qualität erzielen die DP-Schaftfräser von Leuco saubere, riefenfreie Schnitte beim...

01.jpg
CNC-Technik

Fast nur noch abräumen

Der Plattenzuschnitt auf der stehenden Säge und die Weiterverarbeitung auf der CNC erwiesen sich als mühsam, fehleranfällig und für den...

IMG_2317.jpg
Nesting anders gedacht

Zuschnitt auf dem Papier

Wer einmal eine klassische Nesting-Maschine mit Opferplatte im Einsatz gesehen hat, kann sich gar nicht vorstellen, dass es auch anders geht. Der...

Bild_2_Sven_Dreger_und_Benjamin_Feiter.jpg
CAD/CAM-Systeme

Mit Nesting nach vorn

Die Software SWood von DPS und eine Nestingmaschine von Biesse sorgen bei der Schreinerei Schöffel in Budenheim für einen effizienten Workflow.

Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 1
Aktuelle Ausgabe
01/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Messe-Ampel 2022

messe_eingang_salone_del_mobile_web

dds-Zulieferforum
MeistgelesenNeueste Artikel
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »