Sieben Transporter mit sportlicher Ausstattung

Sportlich unterwegs

Für einen rasanten Start in den Arbeitsalltag respektive Feierabend haben wir sieben Transporter mit betont sportlicher Ausstattung zusammengestellt. Die reicht vom aufgeklebten Rallye-Streifen bis zum Volltuning. So macht die Arbeit noch mehr Spaß!

Jens und Patricia Fritzsche, Freie Journalisten

Ein Transporter ist nicht nur ein Lastenesel, sondern darf auch ein Statement setzen. Auch für Handwerker ist das zunehmend wichtig – luxuriöse und auffällige Extras werden vermehrt nachgefragt. Die Hersteller reagieren mit technisch und optisch sportlicheren Modellen. Die größte Auswahl bietet Ford: Die Kölner haben mit Courier, Connect und Custom drei Nutzfahrzeuge in zwei Fahrzeugklassen im Angebot. Alle fahren als Sport-Varianten mit zwei dicken, schwarzen Rally-Streifen über Motorhaube und Hecktür vor. Der Custom Sport ist der Größte und bulligste. Mit zusätzlichen Karosserie- und Radlaufverbreiterungen, speziellen Stoßfängern und coolen 17- oder 18-Zoll-Leichtmetallrädern hinterlässt der Wagen ordentlich Eindruck. Zur sportlichen Optik passt der 2-l-Turbodiesel mit 185 PS und 415 Nm Drehmoment. Geschaltet wird mit einem manuellen Sechsganggetriebe oder einer Wandlerautomatik mit sechs Gängen. Mit seiner Teilleder-Ausstattung kann der Ford Custom Sport auch innen überzeugen. Die Kompakttransporter Transit Connect Sport und Transit Courier Sport treten etwas weniger dynamisch auf, heben sich mit ihren Rallye-Streifen aber dennoch von der Masse ab. Leichtmetallfelgen außen und sportliche Akzente innen erleichtern den sportlichen Start in den Arbeitsalltag.

Man gönnt sich ja sonst nichts

Fiat hat sich mit Irmscher einen Partner aus dem Rennsport gesucht. Das siebensitzige Sondermodell Fiat Talento Sportivo Shuttle zeigt im Vergleich mit den anderen Transportern die sportlichste Optik: Mit 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, dem um 25 mm tiefer gelegten Fahrwerk, diversen Anbauteilen wie Spoiler an der hinteren Dachkante und Dekorset in Silber und Rot bleiben keine Wünsche offen! Im Innenraum präsentiert sich der Talento Sportivo Shuttle überaus wandelbar. Zwei Drehsitze in der zweiten Reihe und eine zur Schlafbank veränderbare Sitzbank im Fond bieten Platz für Kollegen, Familie oder Gepäck. Zum Arbeiten lässt sich ein Butterfly-Tisch zwischen den Sitzen ausklappen.

Exklusiv, edel und geheimnisvoll wirkt das auf dem Nissan Navara N-Guard basierende Sondermodell Off-Roader AT32, das auf nur 50 Stück limitiert ist. AT steht für den Partner Artic Trucks. Der Pick-up in der Außenfarbe Schwarz fährt mit schwarzen Türgriffen, Außenspiegelkappen, Tritt- und Seitenstufen sowie schwarzen Nebelscheinwerferblenden und Kühler vor. Auch die 18-Zoll-Leichtmetallräder sind schwarz. Um den schönen Lack und die vielen Anbauteile muss man sich dank der um 20 mm erhöhten Bodenfreiheit und dem vollwertigen Unterfahrschutz auch im Gelände keine Sorgen machen. Die Ziernähte der dunkelgrauen Ledersitze sind gelb abgesetzt, ebenso an der Türverkleidung und an den Fußmatten.

Auch den Mercedes Vito Line Sport schmückt außen ein cooler Rallye-Streifen. Verchromter Kühler, betonte Seitenschweller, Stoßfänger und Anbauteile in Wagenfarbe sowie 18- oder 19-Zoll-Leichtmetallräder komplettieren den sportlichen Auftritt. Innen nimmt man auf schwarzen Ledersitzen Platz und erfreut sich an einem griffigen Lederlenkrad und glänzendem Chrom. Das straffe Sportfahrwerk im Zusammenspiel mit bis zu 190 PS und 440 Nm Drehmoment sorgt im Vito Line Sport für einen standesgemäßen Vortrieb! Auf Wunsch bietet Mercedes für den Vito Line Sport auch einen permanenten Allradantrieb an.

Keine Streifen, dafür eine Zweifarben-Lackierung in Weiß, Rot, Grau, Silber oder Blau mit einem Dach in Schwarz bietet der VW Caddy Edition 35. Ebenfalls ein Hingucker sind die 17-Zoll-Leichtmetallräder mit schwarzen Kontrasten. Innen sorgen Sitze in Carbon- Optik für Rennwagen-Feeling. Mit den Schaltpaddles am Multifunktionslenkrad in Leder kann der Fahrer die Gänge im DSG-Getriebe einfach wechseln. Bei den insgesamt 13 Antriebsoptionen inklusive einer Erdgas- sowie zwei Allradvarianten findet wohl jeder Fahrer seine Konfiguration.

Transporter mit sportlicher Ausstattung bringen Spaß bei der Arbeit und nach Feierabend sowieso – der Rallye-Streifen macht den Unterschied!