Startseite » Ausbildung »

Kreative Schnittstelle: Beiträge zum Wettbewerb Holz bewegt 2021

Beiträge zum Wettbewerb Holz bewegt 2021
Kreative Schnittstelle

Zum siebten Mal findet der norddeutsche Nachwuchswettbewerb »Holz bewegt« statt. Vom 24. März bis 10. Mai zeigt die Ausstellung im Museum der Arbeit Hamburg die nominierten Einreichungen in ihrer charakteristischen interdisziplinären Mischung.

Ausgewählte Exponate von Holzprofis und Designern stehen in der Ausstellung »Holz bewegt« neben kreativen Experimenten Auszubildender und Meisterstücke neben Studien- und Projektarbeiten – Ernsthaft und verspielt, virtuos und improvisiert. Das Schwerpunktthema 2021 heißt »Altes Wissen und neue Erkenntnisse« und bringt Ökologie, Ökonomie und Gestaltung zu einer gesellschaftlichen Synthese im Sinne der Nachhaltigkeit zusammen, die sich als roter Faden durch alle Wettbewerbe zieht. Von Anfang an bildet Holz bewegt eine lebendige Schnittstelle zur Öffentlichkeit. Das erreichen die Veranstalter mit einer mehrwöchigen Ausstellung, die in diesem Jahr vom 24. März bis zum 10. Mai wieder im Museum der Arbeit Hamburg stattfindet. Es ist beabsichtigt, über die aufgebaute Ausstellung einen Film zu drehen, der in Sequenzen auf einzelne Exponate bezogen und in voller Länge frei verfügbar sein soll. Die Erbauer der Stücke werden ihre Exponate erläutern.

An den »Tagen des Holzes« am 7. und 8. Mai 2021 können Besucher der Ausstellung wieder selbst aktiv werden und Holzhandwerk live vor Ort erleben. Auf der Website des Museums werden Veranstaltungen in Abhängigkeit von den dann geltenden Coronaregeln angekündigt. Eine Anmeldung ist immer erforderlich.

Die Auswahl der 47 Exponate aus 68 Einsendungen sowie die Verleihung der Wettbewerbspreise in sechs Kategorien erfolgt durch eine Jury, die seit Jahren den Wettbewerb engagiert begleitet. Alle Preise sind mit 1000 Euro dotiert und werden von Paten gestiftet.

Rückgrat und Ideengeber

Begonnen hat alles im Jahre 2007 in der Beruflichen Schule Holz Farbe Textil in Hamburg oder kurz der Gsechs: Die Schule ist bis heute logistisches Zentrum und Ort inhaltlicher Orientierung für die Entwicklung des Wettbewerbs, der alle zwei Jahre stattfindet. Der lange Zeitraum bis zur nächsten Ausstellung 2023 täuscht, denn bis Sommer 2022 müssen die neuen Bewerbungen eingereicht werden! Wer sich also mit dem Gedanken trägt, das nächste Mal teilzunehmen, kann schon einmal anfangen, Ideen zu sammeln. Die beste Inspiration ist ein Besuch der Ausstellung. Alle Exponate werden darüber hinaus wieder in einem Katalog gezeigt, der zur Ausstellung erscheint.

Rückblick: Das war der Wettbewerb Holz bewegt im Jahr 2019


dds-Redakteur Johannes Niestrath war bei der Ausstellungseröffnung Holz bewegt 2019 im Museum der Arbeit Hamburg dabei. Hoffen wir für alle Beteiligten, dass auch in diesem Jahr eine offene Ausstellung möglich sein wird!


Steckbrief

Holz bewegt findet als Norddeutscher Nachwuchswettbewerb seit 2008 alle zwei Jahre statt und hat die Synthese von Holz, Nachhaltigkeit und Design zum Ziel. Die Ausstellung zeigt 47 nominierte Beiträge vom 24. März bis 10. Mai 2021 im Museum der Arbeit Hamburg. Es werden Preise in sechs Kategorien vergeben.

www.museum-der-arbeit.de
www.holzbewegt.info

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 4
Aktuelle Ausgabe
04/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »