Wettbewerb Holz bewegt 2019 in Hamburg

Holz bewegt verbindet

Zum sechsten Mal fand in Hamburg der Wettbewerb Holz bewegt statt, in diesem Jahr mit dem Schwerpunktthema »Sinn und Sinne«. Teilgenommen haben alle, die mit Holz etwas anfangen können – von Kindern im Hort bis zum jungen Tischlermeister.

Wer mit Holz etwas anfangen kann, ist mit allen Sinnen beim Werkstück und erfährt unmittelbar den Sinn dieser Tätigkeit. Das Thema »Sinn und Sinne« des Nachwuchswettbewerbes Holz bewegt für dieses Jahr wohnt dem Holz bereits inne und erwacht zum Leben, sobald Menschen sich damit verbinden. Dies tun sie offensichtlich immer wieder und mit nicht nachlassender Leidenschaft – es scheint so, als ob die Initiatoren des Wettbewerbs Holz bewegt im Jahr der Gründung 2009 eine Quelle erschlossen haben, aus der jede neue Generation der Teilnehmer mit frischer Begeisterung schöpfen kann! Angefangen hat alles mit der Idee des Hamburger Tischlermeisters und Berufsschullehrers Johannes Jürgensen, man müsse zur tief verankerten Gestaltungskompetenz im Süden Deutschlands einen Gegenpol im Norden schaffen. So kam es zu einem Wettbewerb für Nordlichter, der die Gestaltung in den Mittelpunkt rückte. Doch dabei ist es nicht geblieben – Holz bewegt entwickelte sich über zehn Jahre und inzwischen sechs Wettbewerbe hinweg zu einem Forum für Nachhaltigkeit mit einem starken Fokus auf Ökologie: Beschichtete Platten sind in erster Linie Sondermüll, aus dieser Überzeugung macht Jürgensen kein Geheimnis. Er darf das sagen, auch wenn hier und da sicherlich auch Anwesende anderer Meinung sind. Johannes Jürgensen ist ein Mann der Überzeugung, der andere von seiner Idee begeistern kann. Sponsoren für sechs mal 1000 Euro Preisgeld zu finden, ist keine Kleinigkeit, sie dauerhaft zu halten, auch nicht. Wie Jürgensen das macht? Er vertritt seine große Sache um der Sache willen und nicht für sich. Solche Ideale können heute wie aus der Zeit gefallen erscheinen. Wer darauf stößt, ist bewegt. So ist es kein Wunder, dass Holz bewegt auch soziale Prozesse anstoßen will und damit gleich im eigenen Umfeld beginnt: Wo sonst dürfen Ausstellungsstücke mit den Händen begriffen werden, auf die Gefahr hin, dass dabei etwas Schaden nehmen könnte?

Die Ausstellung Holz bewegt ist bis 13. Mai 2019 im Museum der Arbeit zu sehen. Am 26. und 27. April finden dort von 10 bis 19 Uhr die »Tage des Holzes« statt – Vorführungen und kostenlose Workshops zum Mitmachen. Interessierte finden alle Informationen zur Ausstellung und zum Rahmenprogramm auch unter: www.holzbewegt.info


dds-Redakteur Johannes Niestrath war zur Eröffnung von Holz bewegt im März 2019 in Hamburg vor Ort. Es war ein Erlebnis, so viele freudig gestimmte und interessierte Menschen anzutreffen.

Aktuelles Heft

Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 9
Aktuelle Ausgabe
09/2019

EINZELHEFT

ABO

MeistgelesenNeueste Artikel

dds-Zulieferforum

dds auf Facebook

dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »