Startseite » Technik »

Fügt sich zur festen Wand

Technik
Fügt sich zur festen Wand

Einblicke in ein ver- fahrbares Einzelelement der Serie Design 2000
Individuell geplante Trennwandanlagen aus Einzelelementen von Renoplan

Mit der Serie »Design 2000« bietet Renoplan ein System für individuelle Mobilwände zwischen 2 und 8 Metern Höhe an. Es besteht aus in Deckenschienen einzeln verfahrbaren Elementen und kommt ohne Bodenschienen aus.

Bei der Entwicklung legte man besonderen Wert auf eine nachhaltige Ausführung. Die Element-Rahmen aus Alustrangpress-Profilen sind jederzeit zerlegbar, die Deckplatten aus 16 oder 19 mm Span- oder Brandschutzplatten austauschbar. Die gesamte Konstruktion ist in nicht rostendem Material ausgeführt. Das System erlaubt auch großflächige Schiebewände, Elemente mit Durchgangstüren und Fenstern, im Radius gebaute Elemente sowie passende Glasoberlichter.
Der 100 mm dicke Wandaufbau erreicht Schalldämmwerte bis RW 55 dB. Über eine Spindelmechanik werden federgelagerte Doppeldichtungen gegen Fußboden und Deckenschienen gepresst. Ineinandertauchende Aluminiumprofile dichten die Elemente in vertikaler Richtung ab.
Ab Mai 2008 bietet der Hersteller zusätzlich eine patentierte Dichtautomatik an. Der komplette Dichtvorgang erfolgt dabei über zwei Motoren. Per Knopfdruck werden die zusammengeschobenen Elemente vertikal und horizontal abgedichtet, Bodenschienen oder Schwellen sind dafür ebenfalls nicht nötig.
Renoplan Mobilwände 74182 Obersulm Tel.: (07134) 9101–80, Fax: –81 www.renoplan-mobilwaende.de
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 1
Aktuelle Ausgabe
01/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Messe-Ampel 2022

messe_eingang_salone_del_mobile_web

dds-Zulieferforum
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »