Startseite » Technik » EDV »

Neue Pytha-Version

Die neue Pytha-Version ermöglicht individuelle Softwaremodule
Plug-in yourself

plugins_-_pytha-bueroraum.jpg
Treppen-Plug-Ins sind bei Pytha Standard

In Version 25 der 3D-CAD Software Pytha, die das gleichnamige Aschaffenburger Softwarehaus im Frühjahr 2021 herausbringt, wird es eine Programmierschnittstelle geben, die es jedem Anwender erlaubt, Zusatzkomponenten für Pytha selbst zu entwickeln oder in Auftrag zu geben. Damit wird es möglich sein, eigene Generatoren und Konfiguratoren zu erzeugen. Die Plug-in-Schnittstelle basiert auf der einfach zu programmierenden Scriptsprache »Lua«. Eine Referenzdokumentation sowie Beispiel-Plug-Ins sind frei zugänglich und helfen Entwicklern, sich in die Programmiersprache einzufinden.

Gleichgültig, ob man die Software für die Küchenplanung nutzt, für den Treppenbau oder zum Entwurf einer Büroeinrichtung: In kurzer Zeit können ganze Küchen konfiguriert und komplexe Treppenkonstruktionen erzeugt werden, die danach nahtlos an die Produktion übergeben werden.

Pytha Lab GmbH

63741 Aschaffenburg

Tel.: (06021) 37060, Fax: 48455

www.pytha.de

Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 9
Aktuelle Ausgabe
09/2021
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »