Startseite » Technik » Tests & Marktübersichten »

Ein kabelbefreites Kraftwerk

Mafell Tauchsäge MT 55 im Praxistest
Ein kabelbefreites Kraftwerk

Metabo und Mafell betreiben Ihre Werkzeuge auf der gemeinsamen Akku-Allianz CAS. Wie sich Elektrowerkzeuge im Tischleralltag schlagen, zeigt die neue dds-Praxistestreihe mit Tischlermeister Simon Meinberg. Im Fokus des ersten Tests steht die Mafell Tauchsäge MT 55 18M bl.

Die Mafell Tauchsäge im dds-Praxistest – Video Teil 1 von 2,
mit Simon Meinberg, Tischlerei Raumstation & Friends

Die Mafell Tauchsäge im dds-Praxistest – Video Teil 2 von 2,
mit Simon Meinberg, Tischlerei Raumstation & Friends

Die Auswahl für die ersten Tests für dds war nicht einfach. Sollte es die Mafell Tauchsäge sein oder eher die Kappsäge von Metabo? Metabo und Mafell haben uns gut zwanzig unterschiedliche Akkuwerkzeuge zum Testen zur Verfügung gestellt. Da beide Hersteller Partner in der Akku-Allianz CAS sind, steht uns aktuell ein kompatibler Batteriefundus von einfachen 2,0-Ah bis LiHd-8,0-Ah-Hochleistungsakkus zur Verfügung. Je nach Einsatzgebiet haben wir die Wahl zwischen leicht und kompakt oder superleistungsstark bei mehr Volumen. Das ist schon ein echtes Plus, nicht mehr zu jedem Werkzeug einen passenden Akku dabei haben zu müssen. Ist ein Basis-Set an Akkus da, kann man weitere Produkte ohne Akkus und Lader kaufen.  Das halbiert schnell die Kosten, wie der Listenpreis zum Akku-Sauger AS 18 L in der Tabelle zeigt.

Die Mafell Tauchsäge im dds-Videotest

Auf die Mafell Tauchsäge MT 55 18M bl fokussieren wir diesen ersten Praxistest. Mehr davon dokumentieren wir noch in den dds-Videos. MT steht für Mafell-Tauchsäge. Die 55 für die Schnitttiefe (eigentlich sind es 57 mm). Die 18 für 18-V-Akkus und bl für bürstenlosen, also elektronischen Motor. Die Leistungsfähigkeit der Säge überzeugt uns sofort beim ersten Einsatz. Man meint zu spüren, dass Mafell ursprünglich aus der Welt der Zimmerer mit großen Holzquerschnitten kommt. Denn dort ist richtig bärige Kraft verlangt. Hat man aber anstatt der mitgelieferten 5,5-Ah (99-Wh) Mafell-Akkus die 8,0-Ah-LiHd-Akkus von Metabo eingesetzt, möchte man diese nicht mehr missen. Die hochstromfesten LiHD-Zellen lassen beim Längsschnitt in 50 mm Bohlen erst so richtig die volle Kraft des bürstenlosen Motors zur Entfaltung kommen. Mafell wird diese 144-Wh-Akkus (18-V x 8,0-Ah) ab dem 1. Quartal 2020 auch im Programm haben.

Nie wieder ohne Akkusäge

Für unsere Mitarbeiter ist die Akkusäge nicht mehr wegzudenken. Fährt man zum Holzhändler, zückt man die kabelfreie Säge mit Anschlag und kappt handlich die Bohlen auf das passende Maß fürs Projekt. So dass sie komfortabel in den Sprinter passen. Erstaunlich wie gut der Staubbeutel die Sägespäne der Mafell Tauchsäge auffängt! Beim Sägeblattwechsel zeigt sich, weshalb: Nach dem Arettieren des Sägeblattes öffnet sich die vollflächige Abdeckung und der konstruktive Aufbau mit einer Auswurfspur für die Sägespäne wird sichtbar. Der Blattwechsel ist durch die optimale Zugänglichkeit Azubi-einfach. Zum wichtigsten einer Säge, der Schnittqualität: Mit der Vorritzfunktion lassen sich auch beschichtete Platten sauber schneiden. Um zu optimieren, dass heikle Plattenstöße perfekt passen, kann man die Schrägeinstellung auf Richtung -1° schwenken und erreicht damit, dass an der Sichtseite perfekte Ergebnisse entstehen. Das Hinterschneiden bis 48° garantiert vorbildliche Gehrungen.

Als intelligent gelöst erweist sich für uns der mitgelieferte Positionsanzeiger. Er hilft beim akkuraten Eintauchen des Sägeblatts bei Ausschnitten etwa für Kochfelder in Arbeitsplatten. Sehr gut finden wir auch die Kompatibilität der Mafell Tauchsäge zu herstellerfremden Führungschienen. Löst man zwei Schrauben und entnimmt ein schwarzes Führungsstück, gleitet die Säge sauber auf unseren vorhandenen grünen Festoolschienen – top!

Ach ja , den mobilen Akkusauger AS 18 L von Metabo haben wir ergänzend im Einsatz – leider noch ohne Bluetoothverbindung für einen automatischen Start parallel zum Werkzeug. Bei den angewendeten Saugarbeiten überzeugte uns der mobile L-Sauger, etwa am Schultergurt hängend auf dem Gerüst oder auf dem Rollbrett beim kabellosen Saugen, an verschiedenen Orten auf der Baustelle. Mehr von der Vielfalt aller Testanwendungen sehen Sie auf unseren dds-Videos!

Hintergründe zu Mafell zeigt der Beitrag: »Holzhandwerk – sonst nichts!«

www.mafell.de

www.metabo.com

www.cordless-alliance-system.de


Der dds-Praxistest mit Simon Meinberg im Video-Format startet mit der Akkutauchsäge MT 55 18 M bl von Mafell und dem Akkusauger AS 18 L PC von Metabo.

»Akkus in Werkzeugen verschiedener Hersteller einsetzen zu können, überzeugt in der Praxis!«

Simon Meinberg, Tischlermeister

Tischlerei Raumstation & Friends

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 4
Aktuelle Ausgabe
04/2020

EINZELHEFT

ABO

dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »