Startseite » Gestaltung » Möbel »

Sanft und lautlos

Möbel
Sanft und lautlos

Der halbierte Würfel von Melchior Harlan entpuppt sich als Triptychon für Schmuck. Raffinierte Mechaniken öffnen ihn sanft und lautlos.

Melchior Harlan in Stuttgart ließ sich zwei Beschlagmechanismen für sein Meisterstück einfallen. Das an der Wand hängende Schmuckschränkchen sollte schlicht, und dennoch ansprechend aussehen. Also entschied er sich für einen Würfel aus Ahorn mit massiver Eschen-Wurzel als Schmuckelement an der Front.

Der Möbelboden und die an der Wand montierte Rückwand sind fest miteinander verbunden und bilden im Höhenschnitt ein L. Die beiden Seitenwände halten jeweils eine Front- und Oberbodenhälfte. Die Korpushälften lassen sich wie ein Triptychon nach außen aufklappen. In der Mitte befindet sich ein Spiegel mit dem Möbelboden als Ablage. Rechts und links davon befinden sich kleine Schwenkkästchen für den Schmuck, darüber Haken für die Ketten. Es sollte weder ein Griff, noch irgendein Beschlag sichtbar sein. Melchior Harlan wünschte sich, dass sich das Schränkchen sanft und lautlos wie von selbst öffnet. Er machte sich auf der Suche nach einem Türöffner und einer passenden Verriegelung, fand aber nichts.
Also entschloss er sich, die Beschläge selbst zu bauen. Als Verriegelung baute er aus Alu-Profilen einen in den Möbelboden eingelassenen Wippmechanismus. Er lässt sich mit dem Finger von der Unterseite betätigen. Zum Öffnen der beiden Türen wählte Seilzüge mit Stahlfedern aus dem Baumarkt. Die hinter der Rückwand versteckten Federn spannen sich mit dem Schließen der Türen und geben ihre Energie beim nächsten Öffnen wieder ab. GM
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 11
Aktuelle Ausgabe
011/2020
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »