Startseite » Themenseiten » Sauger der Staubklasse M »

Staub zum Thema gemacht

Maschinen & Anlagen Sauger der Staubklasse M
Staub zum Thema gemacht

Je kleiner die Partikel, desto tiefer dringen sie in das Lungengewebe ein.
Für alle span- und stauberzeugenden Werkzeuge bietet Festool speziell abgestimmte Absaugsysteme an

Sauberes Arbeiten wird immer wichtiger: Als Schutz zum Erhalt der Gesundheit und natürlich auch für einen guten Eindruck beim Kunden. Das gilt nicht nur für die Endreinigung, sondern auch für die Absaugung direkt am Elektro- oder Druckluftwerkzeug. Für alle span- und stauberzeugenden Werkzeuge bietet Festool speziell abgestimmte Absaugsysteme an. Das Unternehmen hat sein Sauger-Programm über Jahre hinweg systematisch ausgebaut. Dazu gehören Absaugmobile mit Zubehör für den gewöhnlichen Einsatz mit Elektrowerkzeugen, aber auch Spezialsauger für gefährliche Stäube oder für den industriellen Dauereinsatz. Auf der neuen Informationsplattform www.festool.de/staubfrei findet man alles rund um das Thema Saugen: nicht nur, welcher Sauger wozu am besten geeignet ist, sondern auch, was die Staubklassen L, M und H bedeuten, warum man auch auf die Volumenausnutzung achten sollte oder welche Vorteile die „Autoclean“ -Technologie bietet. Und nicht zuletzt führt die Informationsplattform bei Bedarf auch zu einem Anwendungsberater, der für jede Anforderung das passende Absaugmobil empfiehlt.

Festool Group GmbH & Co. KG 73240 Wendlingen Tel.: (07024) 804-24010, Fax: -20608 www.festool.de
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 9
Aktuelle Ausgabe
09/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
MeistgelesenNeueste Artikel
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]