Startseite » Technik » Werkzeug »

Schärfspezialist Vollmer auf Ligna.IN

Schärfspezialist Vollmer mit virtuellem Stand auf der digitalen Holzfachmesse Ligna.In
Wo die scharfen Werkzeuge herkommen

Vollmers digitaler Messestand zur Ligna.In bietet Live-Austausch mit online bereitstehenden Ansprechpartnern Foto: Vollmer Werke Maschinenfabrik GmbH
Vollmers digitaler Messestand zur Ligna.In bietet Live-Austausch mit online bereitstehenden Ansprechpartnern Foto: Vollmer Werke Maschinenfabrik GmbH

Die Ligna 2021 findet digital statt und heißt Ligna.In (Innovation Network). An dem Netz-Event vom 27. bis 29. September 2021 nimmt auch der Schärfspezialist Vollmer mit einem virtuellen Messestand teil. Dessen Besucher erhalten Einblicke in das Portfolio des Maschinenbauers, das u. a. aus Schleifmaschinen für Kreissägeblätter sowie Schleif- und Erodiermaschinen für Rotationswerkzeuge besteht. Drei Ansprechpartner stehen während der Messe online zur Verfügung, um sich mit den Besuchern in mehreren Sprachen via Chat oder E-Mail auszutauschen.

Zudem informiert Vollmer über seine Nachhaltigkeitsstrategie, seine Services rund um Wartung und Schulung sowie über die Digitalisierungsinitiative V@dison: Dabei geht es um die Vernetzung von Mensch und Maschine innerhalb einer Fertigung und darüber hinaus. Ziel ist es, maximale Transparenz im Prozess zu ermöglichen, vorausschauende Wartung von Maschinen zu betreiben und »mitdenkende« Services anzubieten, die das Arbeitsleben vereinfachen.

Für die nötige Schärfe der Kreissägezähne an Span- und Freiflächen sorgen Vollmers Schleifmaschinen CHX 840, CHC 840 und CHD 270. Das Trio wird auf der Ligna.IN mit Automatisierungen vorgestellt, darunter das ND-Servicecenter für die CHD 270. Seine Beladewagen können bis zu 50 Sägeblätter fassen, wodurch sich bis zu 650 Blätter mannlos und rund um die Uhr bearbeiten lassen.

Um zerspanende Hartmetallwerkzeuge zu bearbeiten, hat Vollmer die Schleifmaschine VGrind entwickelt. Sie verfügt über zwei vertikal angeordnete Schleifspindeln und ermöglicht so eine Mehr-Ebenen-Bearbeitung. Über Automatisierungen wie Palettenmagazin, Freiarmroboter oder Kettenmagazin können Werkzeughersteller auch diese Maschinenfamilie mannlos und rund um die Uhr einsetzen.

Mit einer Maschine Hartmetallwerkzeuge schleifen und diamantbestückte Werkzeuge erodieren – das kann die Vollmer VHybrid 260. Herzstück für das Erodieren ist der Erodiergenerator Vpulse EDM, mit dem sich Effizienz und Oberflächengüte optimieren lassen. Für das Schleifen verfügt die VHybrid 260 über das Maschinenkonzept der VGrind-Baureihe.

Außerdem präsentiert Vollmer auf der Ligna.IN die Scheibenerodiermaschine QXD 250, die sich für das Schärfen von PKD-Werkzeugen mit Durchmessern bis 320 mm und Gewichten bis zu 25 kg eignet.

Vollmer Werke GmbH
88400 Biberach/Riß
Tel.: (07351) 571-0, Fax: -130
www.vollmer-group.com


Mehr News aus der Branche…

Mehr Werkzeuge…

 

Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 9
Aktuelle Ausgabe
09/2021
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »