Startseite » Technik »

Neues Update "Inverness" für die Hand-CNC von Shaper Tools

Neues Update "Inverness" für die Hand-CNC von Shaper Tools
Fräsen – powered by Software

Der Jungbrunneneffekt: Anstatt zu altern wird die Hand-CNC »Origin« von Shaper Tools mit jedem Release noch vielfältiger und optimierter. Mit »Inverness« kam soeben das neueste Update.

Seit etwas mehr als einem Jahr ist Shaper Tools jetzt auf dem europäischen Markt aktiv und hebt mit der Origin das CNC-Fräserlebnis in eine andere Dimension. Für Schreinerinnen, Tischler und andere Handwerker bringt das handliche Werkzeug vor allem Präzision, Schnelligkeit und Flexibilität in die Werkstatt. Komplexe Ideen lassen sich einfach umsetzen. Kreativ, motiviert arbeiten wird Standard – egal ob für das Einlassen von Beschlägen, Verbindern oder das Fräsen von ausgefallenen Intarsienarbeiten.

Moderne CNC-Technik kombiniert mit digitaler Unterstützung: Der digitale Anteil macht das Werkzeug so außergewöhnlich. Denn im Gegensatz zu anderen Elektrowerkzeugen hält »Origin« immer wieder neue Aktualisierungen und Funktionen bereit.

Ein Werkzeug, das mit der Zeit immer besser und wird? Ja, das geht. Etwa einmal im Jahr bietet Shaper Tools kostenlose SoftwareUpdates zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit und der Kernfunktionen von »Origin« an. Mit dem Release Inverness wurde aktuell das Entwerfen von Designs vereinfacht und optimiert. Mit neuen Gestaltungsfunktionen gibt es nun noch mehr Möglichkeiten und Präzision beim Erstellen der Projekte. Und das geht dank »On-tool CAD« sogar ohne den Computer benutzen zu müssen.

Rotes Dreieck als Ankerpunkt

Ein besonderes Feature sind die benutzerdefinierten Anker. Denn bisher konnten Konturen nur mithilfe eines Neun-Punkte-Ankersystems auf dem Raster platziert werden. Um einen benutzerdefinierten Anker zu erstellen, wird mithilfe einer Konstruktionssoftware ein rotes Dreieck zur CAD-Datei hinzugefügt, welches den Ankerpunkt bestimmt. So können Objekte genauestens platziert werden. Dabei ist auch die neue Positionsfunktion hilfreich, mit welcher sich individuelle Maße relativ zu den x-/y-Achsen des Rasters eingeben lassen. Auch die Spiegelung von Objekten ist seit dem Update ganz einfach möglich. Zusätzlich beinhaltet »Inverness« Verbesserungen bei den Funktionen Skalieren und Rotieren, sodass duplizierte Objekte einfacher anzupassen sind.

Neben den neuen Gestaltungsfunktionen wurde auch die Projektansicht auf der »Origin« verbessert. Je nachdem, ob man sich im Scannen-, Gestalten- oder Fräsen-Modus befindet, passt sich die Ansicht automatisch an und zoomt je nach Anwendung hinein oder hinaus. Zusätzlich kann der Zoom über das Touchdisplay immer individuell angepasst werden, entweder über einen Regler oder intuitiv per Fingerbewegung wie beim Smartphone.

Viele der neuen Funktionen und Verbesserungen sind auf das Feedback der großen und aktiven Shaper-Community zurückzuführen, bei der »Origin« täglich im Einsatz ist. Und um das Anwendererlebnis noch besser zu machen, entwickelt Shaper auch ständig weitere Möglichkeiten. Dazu gehören beispielsweise maßgeschneiderte Erweiterungen, sogenannte Extensions. Bereits mit dem Update »Golden Gate« wurden einige Extensions, etwa »Box Joint Basic« für Fingerzinken-Verbindungen, eingeführt. In Zukunft soll es aber häufiger neue Extensions als Download geben. Ähnlich wie Apps für das Smartphone wird es neben kostenlosen auch zu bezahlende Erweiterungen geben. Dafür können sich Anwenderinnen und Anwender dann über noch mehr Möglichkeiten mit ihrer »Origin« freuen. –HN


Steckbrief

Shaper Tools ist eine eigenständige Gesellschaft in der »TTS Tooltechnic Systems«-Gruppe, Wendlingen am Neckar, der Muttergesellschaft von Festool.
Firmensitz des kalifornischen Unternehmens Shaper Tools ist San Francisco.

www.shapertools.com


Mehr Werkzeug…

Weitere Technikthemen…

Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 11
Aktuelle Ausgabe
011/2021
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »