Startseite » Technik »

Neue Akkutauchsäge von Metabo

Technik Tests & Marktübersichten Werkzeug
Die Leichtigkeit des Sägens

Metabo bringt mächtig Wumms in die kabelfreie Schreinerwelt. Exklusiv konnte dds die neuen Werkzeuge testen. Darunter eine Akkutauchsäge mit 66 mm Schnitttiefe, einen Akku-M-Sauger mit automatischem Start/Stopp und kompakte 10-Ah-Akkus mit 180 Wh Energie.

Viele Jahre überließ Metabo das wichtige Feld der leistungsfähigen Tauchsägen eher Mitbewerbern wie Festool oder Mafell. Ein Hauptfokus der Nürtinger Werkzeugbauer war, die Akkutechnik leistungsmäßig den Netzgeräten gleichzusetzen und noch bessere Leistungsperformance dem Handwerker bereitzustellen. Anwendungsorientiert führten sie die Akkuschnittstelle CAS ein, bei der künftig die Werkzeuge von 22 Herstellern kompatibel mit dem gleichen Akku arbeiten. Ab dem 1. Oktober kommt nun in der relevanten 55-mm-Klasse mit 165-mm Sägeblättern eine neue Akkutauchsäge mit 66 mm Schnitttiefe auf den Markt. Beim Einsatz der Führungsschiene sind es 61 mm. 60-mm-Bohlen bzw KVH-Hölzer können so mit einem Schnitt abgelängt oder aufgetrennt werden. Das Wenden des Werkstücks bei 55-mm-Sägen entfällt damit.


Im Slideshow-Video zeigen wir noch mehr Infos zur neuen 18-V-Akkutauchsäge:


Die Schnitttiefe ist das eine, doch ist auch genug Power in Motor und Batterie, um das Werkzeug zügig durch Massivholz und Plattenwerkstoffe zu jagen? Beim dds-Test auf einer Baustelle von Schreiner und Ausbauprofi Tobias Hofbauer (siehe auch sein Unternehmerprofil auf Seite 86/87) waren sein Urteil sowie das von dds-Redakteur Hubert Neumann und Zimmerer und Sanierungsspezialist Lenny Clauhsen zur Leistungsfähigkeit der Akkutauchsäge identisch: »Turbostark – kabelgebunden ist Vergangenheit!«

Akkutauchsäge – eingebettet im CAS-Akkusystem

Für die volle Leistungsfähigkeit bei Hochstromanwendungen wie Längsschnitten in 60 mm Massivholz bieten sich die 8,0-Ah-LiHD-Akkus von Metabo bzw. seinen weiteren CAS-Akkuallianzpartnern wie u.a. Mafell an. Geht es um Freihandsägen oder gar Überkopfarbeiten mit der Akkutauchsäge, genügt allerdings krafttechnisch auch ein kompakter und damit handlicher 4,0- oder 3,1-Ah- LiHD-Akku. Mit der 8,0-Ah-Batterie reicht die Energiereserve für rund 100 m in 19er- oder 66 m in 38er-Spanplatte. Mit der Kapazität nur eines Akkus lassen sich bei üblichen Anwendungen, wie Arbeitsplatten anpassen oder Tauchschnitten für Spülenausschnitte, viel Tagwerk erledigen. Auf die vielen weiteren Funktionen der Säge können wir bei diesem Erstbericht nicht in der ganzen Bandbreite eingehen.

Die Systemdenker

Ein starkes Manko beim Einsatz einer Akkusäge war bisher für viele Schreiner der fehlende Akkusauger in der vorgeschriebenen M-Klasse. Hängt ein Sauger am Netz, braucht es keine Akkusäge. Umso besser, dass wir neben der neuen Akkutauchsäge auch gleich den neuen Akkusauger mittesten konnten. Er arbeitet entweder mit zwei 18-V- oder einer 36-V-Batterie. Beim Saugen zählt mehr die Ausdauer. Deshalb hat Metabo nun die neuen 10,0-Ah-Akkus mit 180 Wh Tankgröße am Start. Bei zwei 18-V-Akkus reichen die 360 Wh für rund 100 Min Saugdauer in der Normalstufe. Alternativ lässt sich auch ein vorhandener 36-V-Akku nutzen. Das neue Cordless Control System sorgt per Funk für einen automatischen Start/Stopp des Saugers – unabhängig von der Marke des eingesetzten Werkzeugs.


dds-Redakteur und Schreinermeister Hubert Neumann setzt seit Jahren fast ausschließlich Akkuwerkzeuge bei seinen Projekten ein. Die 66 mm Schnitttiefe der neuen Tauchsäge sind für ihn ein echtes Pfund bei 60er-Hölzern.


Steckbrief

Die Metabowerke GmbH in Nürtingen ist ein traditionsreicher Hersteller von Elektrowerkzeugen für professionelle Anwender. Metabo steht für leistungsstärkste Akkuwerkzeuge. Weltweit erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2019 rund 2000 Menschen einen Umsatz von 505 Mio. Euro.
www.metabo.com

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 9
Aktuelle Ausgabe
09/2020
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »