Startseite » Technik » EDV »

Fast wie in der Werkstatt

EDV
Fast wie in der Werkstatt

Ein Küchenunterschrank, konstruiert in Interiorcad 2015 mit 3D-Bauteilen. 3D-Bauteile sind »echte« Möbelteile, fast wie aus der Werkstatt gewohnt. Man fräst aus Platten beliebige Formen und versieht diese mit Bearbeitungen wie Bohrungen und Nuten oder mit Konturzügen.
Mit Interiorcad 2015 können aus einer einzigen Zeichnung sowohl fotorealistische Darstellungen als auch CNC-Daten und Stücklisten erstellt werden. Neue 3D-Bauteile machen es möglich.

Dass aus dem CAD-Programm fotorealistische Bilder kommen, ist heute Standard – auch wenn sich über die Qualität der Bilder zuweilen streiten lässt. Woran es häufig hapert, ist die Schnittstelle zur Fertigung. In der Praxis wird darum oft vor Auftragserteilung für die Kundenpräsentation geplant und, wenn es dann zum Auftrag, kommt erneut für die Fertigung.

Die neue fertigungsrealistische Möbelplanung in Vectorworks Interiorcad 2015 ermöglicht es, auch für individuellere Möbel, aus einer einzigen Zeichnung sowohl eine fotorealistische Darstellung als auch CNC-Daten und Stücklisten zu erstellen. Grundbaustein dafür sind die neuen 3D-Bauteile. Sie sind mit einem Werkstück auf der CNC-Maschine zu vergleichen. Bohrungen, Nuten, Konturzüge, Gehrungen und 3D-Beschläge lassen sich direkt platzieren. Die Grundregel: Was man am Bildschirm konstruiert, kommt auch auf der Maschine an. Die mitgelieferten 3D-Beschläge enthalten alle Bearbeitungen für die Maschine. Mit Hilfe dieser Bausteine lassen sich individuelle Möbel von der Pike auf planen. Um bei Korpusmöbeln Arbeitsschritte zu sparen, übernimmt ein neuer Korpusgenerator die Fleißarbeit und erstellt Schränke und Regale komfortabel per Dialog. Die Besonderheit: Die neuen Korpusmöbel bestehen aus Bauteilen und können beliebig verändert werden. Das Ergebnis sieht dann nicht nur im Rendering schön aus, sondern kommt auch sauber auf der CNC-Maschine an.
Mit dem neuen Fertigungsrealismus werden die Grenzen des Fotorealismus auf der Fertigungsebene überwunden: Ob komplette Messestände, Ladeneinrichtungen, Küchen, Wohn-, Schlaf- oder Badezimmerausstattungen – wenn man mit 3D-Bauteilen statt mit Tiefenkörpern plant, erhält man nicht nur die fotorealistische Darstellung, sondern auch die Maschinenprogramme.
Extragroup GmbH
48149 Münster
Tel.: (0251) 390 89-30, Fax: -10
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 4
Aktuelle Ausgabe
04/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »