Vitrealspecci-Glastrennwand-verschleiert_Working_in_privacy.jpg
Stufenweise abgeschirmte verglaste Wand für die Privatsphäre im Büro
Dekorativ angewandte Ätztechnik für Glastrennwände mit Sichtschutz

Moduliertes Licht

Die Kollektion der Madras-Gläser von Vitrealspecchi umfasst eine große Vielfalt unterschiedlicher Dekore, die je nach verwendeter Ätztechnik jeweils eigene ästhetische Akzente setzen. Die meisten Motive der Serie sind kontinuierlich, d.h. die Scheiben können in jede beliebige Richtung geschnitten werden. Je nach Dekor werden die 4 bis 8 mm starken Floatgläser in unterschiedlichen Farben angeboten. Die Scheibengröße beträgt 2250 x 3210 mm, je nach Dekor, das Gewicht 2.5 kg pro m² und mm Glasstärke. Außenanwendungen sind Fassaden, Fenster, Glasgeländer usw.; innen eignen sich die Gläser u. a. für Trennwände, Möbel, Türen oder Duschkabinen. Die chemische Bearbeitung aller Madras-Varianten ist permanent und verändert nicht die Resistenzeigenschaften des jeweiligen Glases, sondern hebt seine taktilen und visuellen Eigenschaften hervor.

Vitrealspecchi S.p.A.

I-22066 Mariano Comense

Tel.: +39 (031) 74-5062, Fax: -3166

de.vitrealspecchi.com