Startseite » Gestaltung » Werkstoffe »

Hasenkopf Badmodule für den Schreiner

Hasenkopf Badmodule für den Schreiner
Der Schreiner als Badprofi

Wenn der Schreiner zum Komplettanbieter wird und er ein starkes Partnernetzwerk im Hintergrund hat, entstehen einzigartige Wohnräume. Das beweist die Zusammenarbeit der Vorarlberger Tischlerei Weiler Möbel mit dem Mineralwerkstoffspezialisten Hasenkopf.

Mit dem Partnernetzwerk »Vollbad« realisiert die Weiler Möbel Tischlerei aus Vorarlberg jährlich rund 60 komplette Badsanierungen. In Zusammenarbeit mit drei Handwerksbetrieben aus der Region bietet das Unternehmen die komplette Planung, Sanierung und Einrichtung von Badezimmern an. Außer der Möbeltischlerei ist bei dem Netzwerk noch ein Fliesenleger mit von der Partie und zwei Unternehmen namens »Dorfinstallateur« und »Dorfelektriker«. Beide arbeiten mit einer originellen Organisationsform: dem »Dorf-Modell«. Selbstständig arbeitende Handwerkerteams agieren als «Betrieb im Betrieb« an mehreren, verteilten Standorten, die wirtschaftliche Seite des Unternehmens übernimmt ein zentrales »Proficenter«, das sich um die Administration kümmert, um Planung, Einkauf, Controlling und Marketing. Und beziehen dabei Zulieferbauteile von Hasenkopf mit ein.

Neben Standardlösungen verschiedener Möbelmarken kommen bei den Projekten der Tischlerei Weiler oft Sonderanfertigungen aus der eigenen Werkstatt zum Einsatz. Dafür vereint das Unternehmen seit 45 Jahren die Bereiche Möbelhandel, Raumausstattung und Tischlerei unter einem Dach.

Zum Kerngeschäft des Unternehmens gehören außerdem die Planung und der Umbau von Wohnungen, Hotels, Gastronomiebetrieben und privaten Ferienwohnungen in Vorarlberg und der Ostschweiz. »Wir versuchen immer, die Kundenwünsche mit unseren praxisbezogenen Planungsideen zu vereinen«, betont Gerhard Hafner, Tischlermeister bei der Firma Weiler, »daher sind meist spezifische Lösungen gefragt«.

Maßarbeit in Mineralwerkstoff von Hasenkopf

Waschtische, Duschen und Badewannen aus acrylgebundenem Mineralwerkstoff bezieht Weiler seit über 15 Jahren bei der Hasenkopf Industrie Manufaktur. Für Maßanfertigungen, die bei Sanierungen oft notwendig sind, eignet sich der Werkstoff bestens. Mit Corian, Hi-Macs & Co. können Badelemente fugenlos und millimetergenau an die räumlichen Gegebenheiten angepasst werden. Die Produktpalette von Hasenkopf ist dazu für Weiler die ideale Planungsgrundlage. Ob Aufsatzwaschbecken oder zum fugenlosen Unterbau in eine Corian- oder Hi-Macs-Trägerplatte, runde oder eckige Beckenformen, für das kleine Gästebad oder das geräumige Masterbad – für jede Raumsituation gibt es das passende Waschbecken.

»Besonders beliebt ist bei den Planern und unseren Kunden derzeit die Beckenserie Miraklon FMS5«, erzählt Thomas Huchler, Projektleiter bei Weiler Möbel. Miraklon Waschbecken werden von Hasenkopf aus dem gleichnamigen Mineralwerkstoff hergestellt und zeichnen sich durch einen eleganten, verdeckten Ablauf aus. Der flächenbündig integrierte Deckel kann zur Reinigung abgenommen werden. Die Badewannenkollektion von Hasenkopf nimmt die Formensprache der Becken auf und ermöglicht ein durchgängiges Design. Bei den Duschwannen stehen verschiedene Standardmodelle zur Auswahl. Zudem können sie in jeder erdenklichen Größe und Form hergestellt werden. Für einen bodengleichen Einbau reicht oft eine geringe Aufbauhöhe von rund 63 mm, weshalb Mineralwerkstoffduschen bei Sanierungen besonders interessant sind.

Flexibel durch Partnerschaft

Der Umbau inklusive Abbruch, Sanierung und Einrichtung, dauert bei einem Vollbad-Projekt nicht mehr als drei Wochen, bei einer Vorlaufzeit von rund sechs Wochen. »Wegen der kurzen Zeitspanne sind wir auf eine termingerechte Lieferung angewiesen«, betont Thomas Huchler. »Bei Hasenkopf erhalten wir die Angebote und Produktionszeichnungen immer sehr zeitnah. Die Lieferzeit wird auf den Tag genau eingehalten.« Das Zurückgreifen auf montagefertige Zulieferteile schafft für die Tischlerei Weiler freie Kapazitäten für zeitgleich laufende Projekte. Projektleiter Thomas Huchler resümiert: »Es gibt für fast alle Herausforderungen einen Weg. Partnerschaften tragen oft zum Projekterfolg bei. Bei Mineralwerkstoff vertrauen wir auf Hasenkopf – für uns ist es der überzeugendste Partner in der Mineralwerkstoffwelt«.

Die technischen Berater des Zulieferspezialisten Hasenkopf unterstützen ihre Handwerkspartner bereits in der Planungsphase mit einem Besuch vor Ort auf der Baustelle oder in der Werkstatt, mit Farb- und Materialmustern und mit ihrem umfassenden Know-how. Einen Vorgeschmack auf die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten erhalten Weiler-Kunden in der Ausstellung des Möbelhauses. Dort kommen auch die Mineralwerkstoff-Badelemente mehrfach zum Einsatz: Beispielsweise als Doppelwaschtisch mit FMS5-Becken, als Badewanne mit dekorativer Frescata-Oberflächenveredelung oder als Einzelwaschtisch mit abgesenkter Ablagefläche. In Kombination mit den hochwertigen Möbeln der Tischlerei Weiler ergibt sich eine stimmige Einheit. -HN

Mehr zu Hasenkopf: https://www.dds-online.de/gestaltung/werkstoffe/mineralwerkstoffe-gegossen-nicht-geformt/

 


Steckbrief

Weiler Möbel Tischlerei

A 6837 Weiler

www.weilermoebel.at

Hasenkopf
Industrie Manufaktur

84561 Mehring

www.hasenkopf.de

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 9
Aktuelle Ausgabe
09/2020
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »