Startseite » Gestaltung » Werkstoffe »

Frische Fichtenhackschnitzel

Ökologische Akustikplatten von Elka werden ohne Altholz hergestellt
Frische Fichtenhackschnitzel

Wie sich Wohngesundheit und Raumakustik verbinden lassen, zeigt Elka mit der Akustikplatte Variante X esb silent inside. Dank eines Schallabsorptionsgrades von W=0,65 benötigt sie keine zusätzliche Mineralwollauflage und übertrifft dabei die Werte von Holzwolle-Akustikplatten. Mit offenporiger Struktur sorgt die Platte zudem für ein ausgeglichenes Raumklima. Die ökologischen ESB-Platten (»Elka Strong Board«) wurden mit dem Blauen Engel und dem Holzwerkstoff-Siegel »Premium Qualität« ausgezeichnet. Gegenüber OSB-Platten weisen sie vierfach geringere VOC-Werte auf und sind praktisch geruchsfrei: Anstelle von Altholz werden nur frische, harzarme Fichtenhackschnitzel verwendet, die mit MUF-Leim anstelle von PU-Leim gebunden sind. Die Platten können für Wand und Decke eingesetzt werden, als Fußboden, im geschützten Außenbereich und in Feucht-räumen. Neben dem Strong Board ESB bietet Elka auch die Dreischichtplatte Vita an. Das neue Sortiment mit dem Namen »Holzliebe« umfasst Dreischicht-Naturholzplatten in Fichte, die mit Digitaldruck veredelt werden und dadurch den Look von Eiche, Pinie oder gealtertem Nadelholz erhalten.

Elka Holzwerke GmbH
54497 Morbach
Tel.: (06533) 95633-2, Fax: -0
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 9
Aktuelle Ausgabe
09/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]