Farbe durch und durch!

Die italienische Firma Tabu färbt Furniere und Wurzelmaserfurniere aller Holzarten und veredelt sie in 600 verschiedenen Farben zu Designoberflächen für den gehobenen Innenausbau.

Durch das Färben erhält das Furnier eine homogene Oberfläche, bei der die hellen und dunklen Anteile des Baumstamms nicht mehr zu sehen sind. Gleichzeitig betonen die Farben Maserung und Struktur der Holzoberflächen, sodass gleichmäßig wirkende und zugleich individuelle Designfurniere entstehen, die zum Beispiel Möbeln eine ganz eigene Note geben.

Nach dem Färben werden die leichten und flexiblen Furniere an den Kunden geliefert und dort von Schreinerhand individuell zugeschnitten, zusammengefügt und auf eine Trägerplatte geleimt. Der Hersteller liefert neben gefärbten Furnieren auch Naturfurniere, die sich zum Verkleiden von Wänden, Decken und Bodenplatten eignen. Im Objektbereich kommen sie ebenso zum Einsatz wie im gehobenen Wohnbereich, im Industriedesign und beim Innenausbau von Yachten. Die Oberflächenbehandlung entspricht der von Massivholz. Furniere, die dem Sonnenlicht ausgesetzt sind, sollten mit einem Lichtschutzlack behandelt werden, um ein Ausbleichen der Farben zu verhindern. Tabu bietet zudem Multilaminar-Holz an, das aus mehreren miteinander verleimten Schichten homogen eingefärbter Furniere besteht. Dadurch bilden sich wiederholende Muster, die großen Wandflächen ein elegantes Aussehen verleihen.

Steckbrief

Material: Echtholzfurniere, durchgefärbt
Formate: bis 3100 mm x 670 mm
Materialstärke: ca. 0,6 mm
Farben: ca. 600 Farben verfügbar, zusätzliche Farben auf Kundenwunsch
Oberflächenbearbeitung: lackieren, beizen oder ölen