Startseite » Ausbildung »

Sieg durch Täuschung des Betrachters

Ausbildung
Sieg durch Täuschung des Betrachters

Alles eine Frage der Perspektive: Tobias Voges aus Leverkusen (Ausbildungsbetrieb: Tischlerei Feinschnitt, Leverkusen) hat als Gesellenstück eine optische Täuschung gebaut. Für seinen schlichten, aber dennoch raffinierten Würfel, der geschickt mit der räumlichen Wahrnehmung spielt, wurde der 26-Jährige Anfang Oktober in Bielefeld mit dem ersten Preis beim Landeswettbewerb »Die Gute Form 2013« in NRW ausgezeichnet. Vier, jeweils unterschiedlich aus der Senkrechten geneigte, deutlich schräge Seitenflächen definieren zusammen mit der waagerechten Oberseite den Umriss seines Gesellenstücks.

Auf dem zweiten Rang landete die Kölner Tischlergesellin Annamaria Sommermann (Ausbildungsbetrieb: Fachhochschule Köln). Mit ihrem Schreibtisch aus Rüster und Linoleum hat sie ein langlebiges und nachhaltiges Möbel mit hohem Gebrauchswert geschaffen.
Das wandhängende Sideboard aus Kirschbaumholz und dunkelgrauem Nextellack von Janina Renno aus Neuss (Ausbildungsbetrieb: Tischlerei Theisges, Grevenbroich) belegte den dritten Rang.
Neben den drei Siegern wurden noch drei Stücke mit einer besonderen Belobigung bedacht: Das Schmuckkästchen von Carina Monsé, das Flurmöbel »Cabilino« von Carsten Wortmann und die Designstudie »überflüssig« von Martin Schumacher.
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 5
Aktuelle Ausgabe
05/2020

EINZELHEFT

ABO

dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Grafik: Jahresumsatz Tischler

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »