Startseite » Ausbildung »

Kuper stattet Oberflächenzentrum am BIZWA aus

Ausbildung
Kuper stattet Oberflächenzentrum am BIZWA aus

Am Herzstück: Sebastian Möller, Kuper-Service-Techniker, richtet die neue FLI 1000 ein
Tischlerbetriebe, Gesellen und Auszubildende in Berlin-Brandenburg profitieren künftig von einem modernen Oberflächenzentrum für Furniertechnik im Bildungs- und Innovationszentrum Waldfrieden (BIZWA) der Handwerkskammer Berlin in Bernau. Hier werden jährlich rund 350 Lehrlinge geschult Ab 2014 sollen auch angehende Tischlermeister ihre Oberflächenschulung am BIZWA absolvieren.

Eine rund 1.000 Quadratmeter große Halle ist nach ihrer Renovierung mit einem umfangreichen Maschinenpark ausgestattet worden. Ein Großteil der Anlagen stammt aus dem Hause Kuper, Komplettanbieter von Maschinen und Anlagen rund um die Furnierbearbeitung mit Stammsitz im westfälischen Rietberg.
»Dank Kuper verfügen wir über die modernsten Maschinen, die für die Bearbeitung von Oberflächen notwendig sind und gehören damit bundesweit zu den am besten ausgestatteten Ausbildungswerkstätten«, sagt Joachim Henschel, Tischlermeister und Ausbildungsdozent der Handwerkskammer Berlin. Herzstück ist eine Kuper FLI 1000, die von dem Maschinenbauer aus Rietberg kostenlos zur Verfügung gestellt wurde.
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 10
Aktuelle Ausgabe
010/2020
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »