Startseite » Technik » Zubehör »

Nachruf: Toni Schmid

Nachruf: Toni Schmid
Schreiner, Dozent, Erfinder

Schlicht, unkompliziert und pragmatisch – so erlebten Meisterschüler und Lehrlinge ihren Lehrer Toni Schmid. Er verstarb am 6. Dezember 2019. In Gestaltungs- und Konstruktionsfragen brachte er seine Schüler ans Ziel und erfand dabei unzählige Möbelbeschläge.

Seine Schüler und auch er selbst mochten das Schlichte und Unkomplizierte. Toni Schmid begleitete an der Meisterschule München sowie im Berufsbildungs- und Technologiezentrum in Traunstein mehr als 30 Jahre lang Schüler bei der Planung ihres Gesellen- oder Meisterstücks. Auf der Suche nach praktikablen Lösungen gaben sie ihm immer wieder auch neuen Impulse, Beschläge zu erfinden. Viele davon haben wir in dds vorgestellt. So zum Beispiel das dreiteilige Scheibenband, (siehe Bild oben und in dds 8/2017, Seite 32). Damit lässt sich der Idealtyp eines schlichten Korpusmöbels – der von allen Seiten zu öffnende und auf Gehrung gefertigte Monolith mit quadratischem Grundriss – optimal verwirklichen. Seiten beziehungsweise Türen lassen sich mit diesem Band an einem inneren Diagonal-gestell anschlagen. Vom ersten Stück an bis heute ist Klaus Eberhard in Bad Feilnbach bei Rosenheim der Produktionspartner von Toni Schmids Beschläge.

Kompetent, umgänglich, deftig

Sein Unterrichtsstil war einzigartig: Im Zeichensaal ging er ständig von einem Schüler zum nächsten, er unterrichtete im Gehen. Jedem Schüler teilte er kurz und klar mit, was er von dessen Bemühungen hielt und welche Anregungen er für ihn bereit hatte. Fachlich perfekt, stets umgänglich, nie verletzend und immer mit einem passenden, gerne auch deftigen Spruch – seine Schüler verehrten ihren Schmidtoni.

Bevor er 1977 seine Lehrtätigkeit in München, Traunstein und Rosenheim aufnahm, legte er 1967 selbst an der Meisterschule in München die Meisterprüfung ab. Es folgte das Studium der Holztechnik mit dem Abschluss Diplom-Ingenieur (FH) und eine Selbständigkeit im eigenen Planungsbüro. Außerdem arbeitete er bei Großprojekten mit, unter anderem anlässlich der Olympiade 1972. Mit 64 Jahren verließ Toni Schmid im Juli 2008 die Meisterschule München. Nach kurzer schwerer Krankheit verstarb er am 6. Dezember 2019 im Kreis seiner Familie. –GM


Steckbrief

Beschläge: Klaus Eberhard Mechanik & Designbeschläge, 83075 Au/Bad Feilnbach, www.eberhard-feinmechanik-design.de


 

Weitere Beiträge zu Toni Schmid finden Sie hier

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 9
Aktuelle Ausgabe
09/2020
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »