Startseite » Technik » Maschinen & Anlagen »

Wenn die Heizung streikt

Maschinen & Anlagen
Wenn die Heizung streikt

Auch der Heizkessel in der Schreinerei hat wie jedes Werkzeug seine Nutzungsdauer. Fällt er unerwartet aus, kann das für einen Betrieb ruinöse Auswirkungen haben. Als Helfer in der Not tritt die Firma Mobilheat in Friedberg-Derching auf.

Sobald die kalte Jahreszeit beginnt, zeigen sich Probleme, die man in der täglichen Hektik des Sommers nicht vor Augen hatte. Der in die Jahre gekommene Heizungsofen verrichtete in der letzten Heizperiode seine Arbeit noch in vollem Umfang. Er trägt seit langem unter anderem zur Entsorgung von Verpackungen und Materialresten bei und gewinnt aus diesen zuverlässig Wärmenergie, mit der die Werkstatt, das Büro, die Mitarbeiterräume und auch die Ausstellung beheizt werden. Aber auch Öfen haben wie jedes Werkzeug eine begrenzte Nutzungsdauer.

Meist werden Heizungsöfen in verschiedenen Leistungsklassen aus Stahlblech in unterschiedlichen Materialstärken gefertigt. Bei der Verbrennung entstehen jedoch nicht nur Abgase, Asche und Energie. Vielmehr laufen chemische Reaktionen ab, die Wärmeenergie erzeugen, aber gleichzeitig dem Heizungsofen zusetzen. Eines Tages zeigen sich, oft leider unvorhersehbar, die Auswirkungen. Der Heizungsofen leckt und die Heizung fällt aus. Eine Reparatur des Ofens ist zeitnah kaum oder nicht mehr möglich. Ein Ersatzofen muss geordert werden. Heizungsöfen für Tischlereien sind häufig Sonderanfertigungen, die nicht in kürzester Zeit beschafft werden können. Mit entsprechenden Lieferzeiten ist zu rechnen. Auch genügend Zeit, um auf dem Markt nach einem geeigneten Ofen Ausschau zu halten, muss eingeplant werden. Das alles kann während der Heizperiode für einen Betrieb ruinöse Auswirkungen haben. Nicht nur dass die Temperatur in den Räumen sinkt und Leime oder Lacke nicht mehr im eingeplanten Zeitfenster abbinden und trocknen. Nein, in so einem Fall kann die ganze Prozesskette bei der Produktion aufbrechen und ins Stocken geraten. Mitarbeiter können krank werden und wichtige Termine platzen.
Mit der in Friedberg-Derching unweit von Augsburg ansässigen Firma Mobiheat haben auch Tischler und Schreiner einen Anbieter, der in solchen Extremsituationen ein wichtiger Ansprechpartner sein kann. Entweder direkt oder über ihren Heizungsbauer beauftragt, bietet der Spezialist für mobile Heizkessel kurzfristige Lösungen für den Fall des Ausfalls eines Heizungsofens an. Mit Elektroheizmobilen und mobilen Heizzentralen hat man Lösungen am Markt, die in Problemsituationen oder während Umbaumaßnahmen just in-time 24 Stunden am Tag verfügbar sind.
Unter dem Label »Yello Line« stehen Elektroheizgeräte und Elektrolufterhitzer von 3 bis 40 kW für verschiedenste Einsatzbereiche zur Verfügung. Auch Heizmobile und Heizcontainer im Öl- und Gasbetrieb von 100 bis 10 000 kW können im Notfall kurzfristig in bestehende Heizungssysteme eingebunden werden. Sie werden unter der Bezeichnung »Orange Line« angeboten. Betriebe mit ökologischer Ausrichtung finden unter der Bezeichnung »Green Line« die passende Hilfe. So steht unter anderem ein Pellet- Heizcontainer, ein Biomasseheizmobil und ein mobiles Blockheizkraftwerk zur Auswahl.
An derzeit drei Standorten steht entsprechend geschultes Fachpersonal bereit, um deutschlandweit kurzfristig tätig zu werden. Ganz egal ob Sie die elektrisch erzeugte Warmluftvariante oder die komfortablen, an die bestehende Heizung angebundenen Heizmobile oder Container bevorzugen, Sie verschaffen sich Zeit, um einen geeigneten Ersatzofen für Ihren Betrieb zu finden und alle notwendigen Vorarbeiten für den Umbau der Heizungsanlage treffen zu können. Ohne dass ein zusätzlicher Produktionsausfall den Betrieb ins Stocken bringt.

Kontakt

Mobiheat GmbH 86316 Friedberg-Derching24-h-Notruf: (0800) 3322300www.mobiheat.de

40332002

Tischlermeister Stefan Böning beschäftigt sich für dds immer wieder mit Themen, die ihm im Handwerkeralltag begegnen. Für seinen eigenen Betrieb fürchtet er jetzt keinen unverhofften Ausfall der Heizung mehr.
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 2
Aktuelle Ausgabe
02/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »