Startseite » Technik » Maschinen & Anlagen »

Ein Freiplatz in der Nachbearbeitung

Maschinen & Anlagen
Ein Freiplatz in der Nachbearbeitung

Die vier Modellvarianten der Highflex 1660 unterscheiden sich in der Nachbearbeitung
Kantenanleimmaschine in vier Ausführungen von Brandt

Mit der Kantenanleimmaschine »Highflex 1660« stellt Brandt ein in vier Ausführungen lieferbares Modell vor. Die Maschinen sind für eine Kantendicke von 0,4 bis 15 Millimeter und Werkstückdicken von 8 bis 60 Millimeter ausgelegt. Die Vorschubgeschwindigkeit beträgt 8 bis 18 m/min. Standardmäßig verfügt die vollautomatisierte Maschine über ein Fügefräsaggregat, die gleichmäßig arbeitende »Quickmelt«-Beleimstation, ein pneumatisch verstellbares Kappaggregat, eine automatisierte 0-Grad-Vorfräse sowie die »Multifunktions-Formfräse« zum Eckenrunden und Bündigfräsen. Außerdem hat Brandt für eine von vier Ausstattungsoptionen einen Freiplatz vor der Leimfugenziehklinge und dem Schwabbelaggregat vorgesehen. Zur Wahl stehen: eine Profilziehklingenstation mit Schnellwechsler, ein vollautomatisches Mehrstufenziehklingenaggregat, ein schwenkbares Nutfräsaggregat oder ein oszillierendes Bandschleifaggregat.

Brandt Kantentechnik GmbH 32657 Lemgo Tel.: (05261) 974-0, Fax: 6486 www.brandt.de
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 1
Aktuelle Ausgabe
01/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »