Startseite » Technik »

Lasergenau kappen

Technik
Lasergenau kappen

Leicht und kompakt gebaut: die Kapp- und Gehrungssäge DW 716 von DeWalt
DeWalt wertet seine Stationärgeräte mit Positionierlasern auf

Hersteller DeWalt hat sein Sortiment an Kapp- und Gehrungssägen überarbeitet und in diesem Herbst gleich drei neue Modelle auf den Markt gebracht: die Kapp- und Gehrungssäge »DW 716«, die Paneelsäge »DW 718« sowie die Tisch-, Kapp- und Gehrungssäge »D 27105 V«. Alle drei verfügen jetzt über einen Schnittlinien-Laser oder können mit einem solchen nachgerüstet werden. Anriss und Eintauchpunkt des Sägeblattes lassen sich über diese moderne Positionierhilfe präzise zur Deckung bringen.

Die DW 716 und die fast baugleiche DW 718 kommen in Sachen Gewicht deutlich schlanker daher als ihre Vorgängermodelle. Dank zweier Griffmulden lassen sich die Stationärgeräte mit 18 und knapp 25 kg leicht zu jedem beliebigen Einsatzort transportieren.
Auf dem Sägetisch fällt das neue Anschlagsystem auf. Es wurde so verstärkt, dass auch große Werkstücke mit hoher Genauigkeit bearbeitet werden können. Die Rotation des Sägekopfes wird durch einen Druckmechanismus ausgelöst, das exakte Einstellen der gängigen Gehrungswinkel gestaltet sich über die Rastpunkte einfach. Für Schifterschnitte kann der Sägekopf nach beiden Seiten geneigt werden. Bei der DW 718 hilft die Schnitttiefenbegrenzung beim Erzeugen von Nuten, Zapfen oder Kerfen.
DeWalt Deutschland 65502 Idstein Tel.: (06126) 21-1, Fax: -2970 www.dewalt.de
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 6
Aktuelle Ausgabe
06/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Neuheiten 2022
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »