Startseite » Technik »

Kleben statt bohren

Technik
Kleben statt bohren

Kein Beschädigungsrisiko für Ka- cheln und Glas: No Drill von Häfele
Neue Befestigungstechnik von Häfele macht Bohren und Dübeln überflüssig

Löcher oder Sprünge in hochwertigen Materialien wie Fliesen oder Glas gehören der Vergangenheit an. Die neue »No-Drill«-Serie von Häfele ist eine sichere, saubere und montagefreundliche, weil werkzeuglose Befestigungslösung für ein Sortiment von Produkten aus dem Sanitär- und Baubereich. Für die Montage benötigt man das ND-Klebeset mit einem speziellen Befestigungsadapter, der anstelle von Bohrlöchern zwei Öffnungen hat: Durch die eine wird so viel Spezialkleber eingespritzt, bis er aus der anderen wieder heraustritt. Dann wird das entsprechende Produkt mittels Adapter befestigt. Ist der Kleber nach zwölf Stunden ausgehärtet, können bis zu 80 kg angehängt werden. Auch die Demontage ist problemlos: Der Adapter wird mit der Rohrzange abgedreht, die Klebreste lassen sich mit einem Glasschaber entfernen. Die Serie umfasst neben Badezimmer-Accessoires auch einen Türstopper zum Kleben. Ein besonders nützliches Utensil, denn die Gefahr, beim Bohren eine Wasser- oder Stromleitung zu beschädigen ist gebannt.

Häfele GmbH & Co. KG 72192 Nagold Tel.: (07452) 95-0, Fax: -200 www.hafele.com
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 10
Aktuelle Ausgabe
010/2020
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »