Startseite » Technik »

Kein Angst vor Decopaint!

Technik
Kein Angst vor Decopaint!

Adler Wasserlacke helfen die Decopaint-Richtlinie umzusetzen
Adler hat passende Wasserlacke parat.

Ab Januar 2007 gilt für Betriebe mit einer Lösemittelsemission von über 5 t/Jahr für Bauteile die Decopaint-Richtlinie. Damit verbunden ist der Einsatz von Wasserlacken, was derzeit in vielen Klein- und Mittelbetrieben für Unruhe sorgt.

Die Tiroler Firma Adler-Lacke verweist in diesem Zusammenhang darauf, dass Handwerk und Möbelindustrie schon seit Jahren auf ihre Wasserlacke vertrauen, die in modernsten Labors auf Basis der HighRes®-Technologie entwickelt werden.
Adler Wasserlacke kommen hinsichtlich Transparenz und Anfeuerung den konventionellen Lösemittelprodukten nahe und sind ihnen in Bezug auf Füllkraft, Recyclingfähigkeit und Elastizität sogar überlegen. Diese Lacke können außerdem einkomponentig (Beispiel: wenig beanspruchte Oberflächen wie Wand- und Deckenverkleidungen) oder zweikomponentig verarbeitet werden (Beispiel: hoch beanspruchte Bauteile wie Treppen), wobei alle Normen hinsichtlich der chemischen und mechanischen Beständigkeit erfüllt werden. Mit Adler Wasserlacken lassen sich ohne Schwierigkeiten die strengen Vorschriften der Decopaint-Richtlinie auf allen Holzuntergründen erfüllen – ohne Verlust an Qualität und Flexibilität in den Gestaltungsmöglichkeiten der Oberfläche.
Adler Werk Lackfabrik Johann Berghofer GmbH & Co A-6130 Schwazs Tel.: +43 (5242) 6922-0, Fax: -999 www.adler-lacke.com
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 1
Aktuelle Ausgabe
01/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »