Startseite » Technik » EDV »

Werkzeug-App dokumentiert alle Parameter zu Nutzung und Verschleiß

Werkzeug-App dokumentiert alle Parameter zu Nutzung und Verschleiß
Digitaler Zwilling weiß alles

Neue Werkzeug-App weiß alles: Wo befindet sich das Werkzeug? Wie viele Laufmeter schafft es noch vor dem Schärfen? Wie groß ist der Durchmesser? Die Tapio-App Twinio ist stets auf dem Laufenden.

Bereits vor neun Jahren erfasste Andreas Dürner, Leiter des Maschinenraums der Abteilung Innenausbau an der TF Bern, alle Werkzeuge digital in einer Excel-Liste. Immer wenn der Schärfdienst einen Fräser zurückbrachte, hieß es zunächst einmal, die Werkzeugabmessungen zu aktualisieren. Jetzt arbeitet er mit der Web-App Twinio, die im Browser auf dem PC oder Smartphone funktioniert. Diese digitalisiert die Werkzeuge durch Scannen des Codes auf der Verpackung. Die Hersteller Agefa, Aigner, AKE, Kanefusa und Leuco liefern die originalen Werkzeugdaten in digitaler Form an Tapio. Diese Software ist als offenes, Hersteller übergreifendes System für die Holzbranche angelegt, wobei Themen wie die Datensicherheit sehr wichtig sind. Ansprechpartner für Tapio ist die Tapio GmbH in Pfalzgrafenweiler.

Wie kommen die Daten in die App?

Einige Hersteller lasern einen Code, etwa einen QR-, Bar- oder Data-Matrix-Code auf das einzelne Werkzeug, der eine serialisierte, ein-eindeutige ID des jeweiligen Werkzeugs liefert. So bekommt jedes in Twinio aufgenommene Werkzeug einen digitalen Zwilling mit eben diesen Daten, der über den kompletten Werkzeug-Lebenszyklus zugeordnet bleibt. Über den QR-Code lässt sich das stets aktuelle Datenblatt mit jedem Smartphone lesen. Natürlich kann auch die CNC auf die aktuellen Daten zugreifen. Neuere Plattenaufteilsägen und bald auch CNC-Maschinen können zum Beispiel soeben ausgeführte Schnittlängen auf dem Twinio-Datenblatt hinzufügen, genauso wie der Schärfdienst die Werkzeugdurchmesser aktualisiert.

Angefangen hat Andreas Dürner mit der Anbindung der Maschinen an Tapio und nun geht es für ihn weiter zu den Werkzeugen. Er sagt: »Wir sind noch nicht an jedem Punkt in Sachen Digitalisierung so weit, wie wir sein möchten, aber wir haben einen Plan. Einen großen!« Die Zukunft der digitalen Dokumentation via Werkzeug-App hat gerade erst begonnen.


Steckbrief

Anwender: Technische Fachschule Bern, Bereich Innenausbau,
www.tfbern.ch

Plattform und App
Tapio GmbH, www.tapio.one


Mehr zum Thema Werkzeug-App

Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 7
Aktuelle Ausgabe
07/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Neuheiten 2022
MeistgelesenNeueste Artikel
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]