Startseite » Technik »

Luftreiniger von Al-Ko ermöglicht sichere soziale Kontakte in Innenräumen

Luftreiniger von Al-Ko ermöglicht sichere soziale Kontakte in Innenräumen
Der tapfere Virenschlucker

vcsPRAsset_3796043_.jpg
Praktikable Lösung in schwierigen Zeiten: Luftfilter von Al-Ko Foto: Al-Ko Therm GmbH

Restaurants, Geschäfte, Schulen – dort, wo man sich in geschlossenen Räumen begegnet, braucht es Lösungen, die über das einfache Lüften hinausgehen. Dafür hat Al-Ko den Luftreiniger Airsafe entwickelt. Gemäß EN 1822 entfernt er 99,95 Prozent aller Viren, Bakterien, Pollen, Sporen und Aerosole aus der Luft von Räumen bis 180 m2 Fläche, leise und mit einfacher Handhabung. Der Hersteller setzt bei dem Luftreiniger auf ein leistungsfähiges Gerätekonzept mit hocheffizientem Doppelfiltersystem und großer Luftmenge. Dabei saugt ein abgestimmter EC-Ventilator die belastete Luft frontal am Gerät an. Zuerst trifft diese auf einen Taschenfilter mit hoher Staubspeicherkapazität und anschließend auf einen HEPA-Schwebstofffilter. Durch den Vorfilter wird die Leistungsfähigkeit des HEPA-Filters abgesichert. Diese Technik hat sich im medizinischen Bereich bewährt. Eine Wechselanzeige kontrolliert die Wirksamkeit der Filter, ergänzt durch einen Hygiene-Timer, der den zulässigen Zeitraum für den Betrieb des Vorfilters überwacht und dessen Wechselbedarf signalisiert.

Al-Ko Therm GmbH

89343 Jettingen-Scheppach

Tel.: (08225) 3924-12

www.al-ko.com

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 6
Aktuelle Ausgabe
06/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »