Startseite » Technik » Ausbau »

Lemix-Lehmbauplatten: Wohlfühlbauen mit echten Lehmwerkstoffen

Feuchteregulierende Innenwände und Decken durch den Einsatz von Lemix-Lehmbauplatten
Wohlfühlbauen mit echten Lehmwerkstoffen

Lehmplatten_LEMIX_Montage.jpg
Lehmplatten lassen sich ganz einfach verarbeiten Foto: Lemix

Bei Neubauten lässt die Innenluftqualität bisweilen zu wünschen übrig. Bauplaner legen ihren Fokus zumeist primär auf die nachweispflichtigen Eigenschaften von Gebäuden. Die Lebensqualität der künftigen Bewohner kommt dabei oft zu kurz. Ein Lösungsansatz liegt darin, bei verringerten Luftwechselraten Baustoffe einzusetzen, die aufgrund ihrer Beschaffenheit die Qualität der Innenluft positiv beeinflussen, die die Temperatur- und Feuchteschwankungen puffern können und in der Lage sind, ein gesundes Raumklima zu erzeugen. Ein gutes Beispiel dafür, wie sich die unterschiedlichen Anforderungen an die Baukonstruktionen in Einklang bringen lassen, ist der Einsatz des Baustoffes Lehm, der speziell bei Holzhäusern eine sinnvolle Ergänzung für Innenwände und Decken darstellt. Möglich wird dies durch den Einsatz von echten Lehmplatten nach DIN 18948. Bei Lemix-Lehmbauplatten sind alle bauphysikalischen Eigenschaften des Lehms voll wirksam und belegbar . Dazu zählt vor allem das feuchteregulierende Verhalten des Baustoffes.

Ziegelwerk Waldsassen AG

95706 Schirnding

Tel.: (09233) 7714–0, Fax: –14

www.lemix.eu

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 2
Aktuelle Ausgabe
02/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »