Startseite » Technik » Ausbau »

Maximale Transparenz im Brandschutz

Ausbau
Maximale Transparenz im Brandschutz

Höchstmögliche Transparenz und zugleich Feuerschutz nach EN 1634-1
Neue Ganzglas-Feuerschutztür von Teckentrup

»Teckentrup GL«, die neue Ganzglas-Feuerschutztür von Teckentrup, vereint Ästhetik mit Funktionalität auf außergewöhnliche Weise: Rahmenlos wirkt sie besonders transparent und leicht und eignet sich so ideal für exklusive Objektarchitektur. Die neue T30-Feuerschutztür ist bereits nach EN 1634–1 geprüft, optional gibt es sie als rauchdichte Variante.

Als rahmenloses Ganzglaselement eignet sie sich für eine sehr filigrane, transparente Architektursprache. Zur Eleganz der Tür tragen auch die designorientierten Beschläge bei: 3D-Spezialbänder mit gebürsteten Edelstahlabdeckungen, ein Glastürschloss mit eleganter Rundgriffgarnitur und ein hochwertige Gleitschienen-Türschließer unterstreichen die feine Anmutung des nur 27 mm dünnen Türblatts.
Bei der rauchdichten und schalldämmenden Ausführung ist eine absenkbare Bodendichtung in die Glasscheibe integriert.
Bau: Halle B3, Stand 321
Teckentrup GmbH & Co. KG 33415 Verl Tel: (05246) 504-0, Fax: -230 www.teckentrup.biz
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 3
Aktuelle Ausgabe
03/2020

EINZELHEFT

ABO

dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »