Transluzente leichte Schiebewände

Leichte Schiebewände

Volkswagen hat für eines seiner Tochterunternehmen ein Gebäude außerhalb des VW-Werks saniert. Großraumbüros wurden mit leichten Schiebewänden, aufgebaut aus transluzenten Waco-Paneelen, in kleinere Einheiten geteilt.

Für die Zonierung der 300 m2 Bürofläche auf zwei Etagen entschied sich der Akustikberater Acoustictex, sein Trennwandsystem Room Tex Wall einzusetzen. Dieses kombiniert die abschirmenden, lichtdurchlässigen ViewPan-Paneele des Herforder Unternehmens Wacosystems mit stoffbespannten und schallabsorbierenden Elementen. Zugang zu den neu geschaffenen Räumen bieten 15 lichtdurchlässige Schiebetüren von Waco – beispielhaft eingebaute leichte Schiebewände.

Drei Gründe sprachen für den Einbau der leichten Schiebewände: Der Doppelboden, in dem die elektrischen Installationen verlegt sind, sollte bestehen bleiben. Auch das geringe Gewicht des Wabensystems ViewPan – es ist leichter als Glas- oder Trockenbauelemente – begünstigte die Entscheidung. Und schließlich musste der Lichteinfall von den Fenstern in die entstehenden Flure gewährleistet werden. Besonders gefiel dem Auftraggeber die Kombination der Werksstoffe – die transluzenten Waben der leichten Schiebewände in Verbindung mit den akustisch absorbierenden und dekorativen, farbigen Stoffelementen. Insgesamt wurde bei dem Projekt eine Fläche von 1500 m2 akustisch aufgewertet. Acoustictex-Monteure passten die Elemente vor dem Einbau auf der Baustelle millimetergenau an.

Wacosystems GmbH & Co. KG

32051 Herford

Tel.: (05221) 76313-0, Fax: -29

www.wacotech.de

https://www.dds-online.de/technik/zubehoer/die-wabe-als-prinzip/

Aktuelles Heft

Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 12
Aktuelle Ausgabe
012/2019

EINZELHEFT

ABO

dds-Zulieferforum

dds auf Facebook

dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »