Startseite » Technik »

Anpassungsfähig und mobil

Technik
Anpassungsfähig und mobil

Eine größenveränderliche CNC-Oberfräse, die sich jeder Arbeitssituation anpasst und sich in wenigen Minuten zerlegen und mit auf die Baustelle nehmen lässt: Diesen Wunsch hat sich Schreinermeister Michael Schneeloch mit einer Eigenkonstruktion erfüllt.

Eigentlich wollte Michael Schneeloch ein Holzboot bauen. Dieses Ziel hat er zwar bis heute noch nicht erreicht, aber dafür hat er sich die Maschine gebaut, mit der er das Boot bauen könnte. Seine ursprüngliche Idee war es, die Spanten und Planken in eine Sperrholzplatte zu schachteln und auf der selbstgebauten CNC-Maschine mit einem Schaftfräser herauszutrennen. Je mehr er über das Projekt nachdachte, desto präziser waren dann seine Vorstellungen davon, was er dann wirklich mit der Maschine anfangen wollte.

Tischlermeister Michael Schneeloch betreibt in Ratingen bei Düsseldorf allein eine kleine Schreinerei. Er hat sich auf hochwertige Einzelanfertigungen spezialisiert und baut in seiner 95 Quadratmeter großen Werkstatt nur das, was er nicht besser bei seinen auf die Plattenverarbeitung spezialisierten Kollegen zukaufen kann. So bestellt er in der Regel keine Rohformatplatten, sondern kauft Zuschnitte, fertig bekantet und auf dem BAZ gebohrt, zu. Wenn es zu kompliziert wird, dem Zulieferer zu beschreiben, was er möchte, zieht er es vor, das Teil selbst zu fertigen.
Michael Schneeloch hat früher mal als selbstständiger CNC-Dienstleister gearbeitet und dabei viel Know-how an einem »Rover«-BAZ von Biesse gesammelt. Für viele Arbeiten lag für ihn daher immer wieder eine CNC-Lösung nahe. Jedoch sprachen sowohl die begrenzten Platzverhältnisse als auch die für einen Ein-Mann-Betrieb viel zu hohen Investitionskosten dagegen. Eine leistungsmäßig durchaus passende Mini-CNC war leider zu klein. Vor etwas mehr als fünf Jahren hatte er die Idee, sich eine kleine, für seine Werkstatt maßgeschneiderte Maschine selbst zu bauen. Die Maschine sollte in erster Linie als die zentrale und in der Größe an verschiedene Arbeitssituationen anpassbare Werkbank und in zweiter Linie als CNC-Oberfräse dienen. Außerdem sollte sie sich zerlegen und mit auf die Baustelle nehmen lassen.
Michael Schneeloch ist zwar weder Computerspezialist noch Schlosser, scheute sich aber nicht, eine Maschine aus Aluprofilen, Holz, mechanischen Elementen und einer Steuerung von CNC-Graf zusammenzubauen. Die Programmierung erfolgt über einen Laptop mit DIN-Code, den er mit der Software MegaCAD erzeugt. Nachdem er drei Jahre mit der Maschine gearbeitet hatte, begann er im Sommer 2010 eine zweite weiterentwickelte Maschine zu bauen. Nach etwa 1000 Arbeitsstunden und einigen Wochen Einsatz in der Produktion stellte er sie im März seinen Schreinerkollegen auf der IHM in München vor.
Der patentierte, über Steckverbindungen verlängerbare Maschinentisch besteht aus Aluprofilen mit MDF-Einlagen. Die Werkstückspannung erfolgt mit einen selbstentwickelten Schnell-Schraubelement, das sich in den Lochrastertisch verankern lässt. Die Maschine ist mit zwei Oberfräsen ausgestattet. Ein Werkzeugwechsler ließe sich installieren. Die für den sicheren Betrieb und das CE-Zeichen notwendige Haube um die Bearbeitungseinheit befindet sich noch in der Mache. Für das Bohrbild einer Küchenoberschrankseite benötigt die Maschine etwa sieben Minuten.
Unter dem Namen »CNC Modular 1250« bietet Michael Schneeloch die Maschine seinen Tischler- und Schreinerkollegen in einer auf den Kunden maßgeschneiderten Version zum Kauf an. Seine eigene Maschine würde etwa 15 000 Euro kosten. GM
»Ich wollte eine CNC, die sich in meine Werkstatt einpasst und sich mit auf die Baustelle nehmen lässt.«
Michael Schneeloch

Adresse
CNC-Modular Michael Schneeloch 40878 Ratingen Tel.: (02102) 99774-15 Fax: ( 02102) 99774-25 www.cnc-modular.com
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 7
Aktuelle Ausgabe
07/2020

EINZELHEFT

ABO

dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »