Startseite » Ligna 2019 »

Roboter in Aktion

Ima Schelling Group auf der Ligna 2019
Roboter in Aktion

Sie sortieren, beschicken, entnehmen und lenken unermüdlich den Materialstrom: die drei Roboter auf dem Messestand der Ima Schelling Group. Weiteres Highlight ist eine vollverkettete Losgröße-1-Fertigung.

Zentrales Thema auf dem Messestand der Ima Schelling Group wird die Robotertechnik sein. So finden sich gleich drei Roboter in der vollautomatischen, vollverketteten Losgröße-1-Anlage, die die Gruppe in Aktion zeigt. Weitere Highlights sind die Portalfräsmaschine »Bima Px80« mit Diodenlaser und 6-Achs-Roboter, die Leisten- und Furniermaschine »Novimat Contour L20« mit Multiprofiltechnik sowie die Plattenaufteilanlage »LS 1« mit verschlankten Abläufen und die Plattenaufteilsäge »FH 4«. Vorgestellt werden zudem die neue ganzheitliche IoT- und Serviceplattform der Gruppe und optimierte Softwarelösungen für die Bereiche Lager, Zuschnitt und Resteverwaltung sowie nicht zuletzt der neue Geschäftsbereich Industrial Consulting. Zusammen mit der Ima Schelling Group stellt Priess + Horstmann ihre Bohr- und Montagetechnik für die Korpusmontage am Beispiel eines gemeinsamen Projektes zur Büromöbelfertigung vor.

Die Ima Schelling Group zeigt eine vollverkettete Losgröße-1-Fertigung in Aktion. Das Highlight der bereits nach Spanien verkauften Anlage ist die Performance.cut, die auch Freiformteile zuschneiden kann. Die Leisten- und Furniermaschine Novimat Contour L20 ist speziell konzipiert für die automatische Bearbeitung von Mehrfachprofilen. Sie ist mit der IPC.NET-Anlagensteuerung ausgestattet. Es schließt sich die Rückführung »Feedback 2.1« an, die sich durch seine optimierte Konstruktion von der Vorgängerversion unterscheidet.

Den Besucher erwartet weiterhin eine aufgerüstete Portalfräsmaschine »BIMA Px80« für die Bearbeitung von Möbelteilen. Highlights sind ein verfahrbarer 6-Achs-Roboter, die Lastaufnahme des Roboters mit Bauteillageerkennung (Visiontechnologie) und ein LDM-Diodenlaser mit einer Leistung von 3 kW zur Erzeugung von Nullfugen.

Ima Schelling überarbeitete das Rundlaufkonzept der Plattenaufteilanlage LS 1. Vorteile sind insgesamt schlankere Abläufe und ein verringerter Flächenbedarf. Zudem sorgt ein elektrischer Druckbalken für verkürzte Zykluszeiten und konstante Takte.

Ein Schwerpunkt des Messeauftritts ist die neue IoT- und Serviceplattform der Ima Schelling Group. Mit ihr schließt das Unternehmen die Datenlücke zwischen Maschinenbau und Kunden und liefert den Maschinennutzern entscheidende Einblicke sowie zielgerichtete Handlungsempfehlungen für den effizienten Betrieb – eine erfolgsentscheidende Hilfestellung in Zeiten immer straffer werdender Zeitpläne und Budgets und einer gleichzeitig steigenden Produktvielfalt.

Halle 12, Stand D49

Ima Schelling Group GmbH

32312 Lübbecke

Tel.: (05741) 331-0, Fax: 4201

www.imaschelling.com

Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 8
Aktuelle Ausgabe
08/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]