Daten und Fakten zur Holz-Handwerk

Auf nach Nürnberg!

Vom 21. bis 24. März 2018 trifft sich die Holzbranche zur Holz-Handwerk im Nürnberger Messezentrum. Die Messe fasst alle Produkte und Techniken zusammen, die im Alltag von holzbe- und -verarbeitenden Betrieben relevant sind.

Zum 19. Mal präsentiert sich vom 21. bis 24. März im Nürnberger Messezentrum die Holz-Handwerk als die europäische Leitmesse für das holzverarbeitende Handwerk. Zeitgleich findet dort auch die Messe Fensterbau Frontale statt. Veranstalter der Holz-Handwerk sind der VDMA Holzbearbeitungsmaschinen und die NürnbergMesse, Mitträger ist der Fachverband Schreinerhandwerk Bayern (FSH Bayern). Die sieben Messehallen waren bereits ein halbes Jahr vor der Veranstaltung ausgebucht. Die Veranstalter rechnen mit wiederum 110 000 Besuchern, die sich über die aktuellen Entwicklungen der Holzverarbeitung informieren.

Schreiner, Zimmerer und Fachhändler sowie Experten des Möbel- und Innenausbaus schätzen das hochklassige Produkt- und Informationsangebot. Das Spektrum der Messe reicht von Holzbearbeitungsmaschinen, Elektro- und Pneumatikwerkzeugen über Befestigungstechnik, Beschläge, Bauelemente und Einbausysteme bis hin zu Holz und Holzwerkstoffen sowie Software. Eine Übersicht über die gut 500 angemeldeten Unternehmen findet sich unter www.holz-handwerk.de/aussteller-produkte. Knapp 60 Prozent der Aussteller bieten Maschinen, Anlagen, Werkzeuge oder Betriebstechnik an, fast 30 Prozent zeigen Materialien, Oberflächen oder Beschläge und zehn Prozent sind auf EDV oder Dienstleistungen spezialisiert.

Unter dem Motto Den Geist des Raumes fühlen – ganzheitliche Gestaltungskonzepte veranstaltet der FSH Bayern die Sonderschau »DesignObjekt – ObjektDesign«. Sie präsentiert Gestaltungskonzepte, erläutert grundlegende Designideen, die den Geist der Raumsituationen erfühlen lassen, und zeigt Chancen auf, die sich dem Schreinerhandwerk bieten. Außerdem findet in diesem Jahr der Fotowettbewerb »Innungsschreiner gestalten« statt: Betriebe sind eingeladen, den Messebesuchern kreative Projekte vorzustellen. Der FSH Bayern möchte nicht nur Leuchtturmprojekte aus Architekturzeitungen abbilden, sondern echte Schreinerleistungen zeigen.

Wegen des hohen Verkehrsaufkommens halten die Veranstalter am Messestart um 10 Uhr fest. Ein neues mobiles Ticketing soll den Zutritt zum Messegelände erleichtern. Sparangebote und Fahrplanerweiterungen ermöglichen zudem die bequeme Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Im Vorverkaufsticketpreis inbegriffen ist die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs im Raum Nürnberg/Fürth/Stein.

Mit der Holz-Handwerk-App können sich Besucher im Vorfeld über Aussteller und Produkte informieren und diese in einer Merkliste speichern, um sich optimal auf den Messebesuch vorzubereiten. Vor Ort erleichtert die App die Orientierung dank dynamischen Hallenplans. –GM


Holz-Handwerk 2018

Termin: 21. bis 24. März 2018 im Messezentrum Nürnberg

Öffnungszeiten: 10 bis 19 Uhr, Samstag bis 17 Uhr

Austellerverzeichnis: www.holz-handwerk.de/aussteller-produkte

ÖPNV: www.holz-handwerk.de/reisespezial

Gratiseintrittskarte von dds: Auf www.holz-handwerk.de unter Tickets/Gutschein den dds-Aktionscode HHW18dds eingeben, anmelden und eTicket ausdrucken.


Die Messe-App

In der Holz-Handwerk-App lassen sich Aussteller und Produkte in einer Merkliste speichern. Ein dynamischer Hallenplan hilft bei der Orientierung vor Ort.

www.holz-handwerk.de/app