1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!
Startseite » Gestaltung » Werkstoffe »

Die Hölzer werden dezenter, die Farben dagegen bunter

Werkstoffe
Die Hölzer werden dezenter, die Farben dagegen bunter

Nachhaltiges Design und kräftige Akzentfarben sind die Trends bei den Kollektionen von Egger

»Design goes natural« hieß es in den letzten Jahren bei Egger: zeitlose Unifarben, kombiniert mit markant-rustikalen Hölzern. Nun dreht sich der Trend: Die Hölzer werden zeitloser, die Farben mutiger. Demnächst, so erwartet man bei Egger, werde der Anteil an modischen Used-Look-Optiken nicht weiter zunehmen. Es werde ein »nachhaltiges Denken« einsetzen, denn Nachhaltigkeit beeinflusst nicht nur die Produktion, sondern auch das Design – auch deshalb, weil manche Märkte aufgrund von wirtschaftlicher Schwäche nicht mehr alle neuen Trends mitgehen können.

Bei den Hölzern selbst wird weiterhin die Eiche dominieren – wegen ihrer Vielfalt, von elegant bis rustikal, von fast weiß bis hin zum Thermo-Farbton.
»Eggerzum« in Brilon:
18. 02. bis 01. 03. 2013
Egger GmbH & Co. KG 59229 Brilon Tel.: (02961) 770-0, Fax: -62222 www.egger.com
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 1
Aktuelle Ausgabe
01/2023
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »