Startseite » Gestaltung »

System auf Abruf

Gestaltung
System auf Abruf

Tischlermeister Heinz Pütz, vielen bekannt als Betreiber der Handwerkerbörse Bestwig, fertigt für Kollegen das Möbelsystem „phosmoebel“.

Heinz Pütz hat sich auf die Probleme seiner Kollegen spezialisiert, auf Problemlösungen versteht sich. Sein neuestes Projekt ist das Möbelsystem Phosmöbel. Die Geschäftsidee: Jeder Innenausbauer stellt immer wieder neu Schrank- und Regalmöbel in unterschiedlichen Mengen her. Jedes mal ist es ein weiter Weg vom Entwurf über Konstruktion, Kalkulation und Angebot bis zur Auftragszusage. Pütz bietet nun die Alternative, direkt auf ein schnell verfügbares, attraktives System zurückzugreifen. Damit stellt sich die Frage „Selbermachen oder Zukaufen?“ in einem für Innenausbauer weitgehend unangetasteten Bereich.

Die Tischler und Schreiner, die das Möbelsystem je nach Bedarf von Pütz beziehen und an ihre Kunden weiterverkaufen, verabschieden sich ein Stück mehr von der eigenen Fertigung. Pütz bewirbt Phosmöbel mit dem Slogan „schneller, wirtschaftlicher, besser als selbst erdacht“. Das hört sicher nicht jeder gern, gilt doch gerade Ersinnen als Meistertugend. Und das soll nun auch noch vergeben werden?
Die Wahrheit ist manchmal bitter: Pütz hat Recht. Das von Prof. Andreas Winkler, Karlsruhe, entwickelte System ist ausgereift. Wer dieses Möbel an seine Kunden weiterreicht, macht ein sicheres Geschäft. Neuralgische Punkte sind bei jedem Systemmöbel die Verbindungen: Die ebenfalls von Winkler entwickelten Beschläge überzeugen, wie alles gute Design. Die Möbel können beliebig oft zerlegt und wieder montiert werden. Das System ist dabei so individuell, wie ein Systemmöbel eben sein kann: in festen Grenzen flexibel.
Mit aufgelegter Glasplatte werden die Module zum Tisch, Side-, Highboard oder Empfangstresen. Kombinationen der verschiedenen Breiten, Tiefen und Höhen sind möglich. Für die Gestaltung von Schränken und Kommoden stehen Türen und Schubkastenelemente zur Verfügung. Das Trägermaterial ist MDF. Für die individuelle Gestaltung stehen Schichtstoffe in einem abgestimmten Farbspektrum zur Verfügung. Sonderwünsche sind möglich. Noch Fragen? www.phosmoebel.de JN
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 1
Aktuelle Ausgabe
01/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »