1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!
Startseite » Gestaltung »

Schmidt Küchen: Designvielfalt bei der Oberflächengestaltung

Schmidt Küchen: Designvielfalt bei der Oberflächengestaltung
Motiv nach Wunsch

Individuelle Fronten im Digitaldruck sind bei Schmidt Küchen nun in drei Design-Dimensionen erhältlich. Ein abbriebbeständiger Lack schützt die melaminbeschichteten Spanplatten.

1934 hat Hubert Schmidt das Unternehmen gegründet, welches seit 2016 als Schmidt Groupe mit Sitz im Elsass firmiert. Es ist einer der führenden Küchenmöbelhersteller Europas mit fünf Produktionsstandorten in Frankreich und einem in Deutschland. Weltweit gibt es 809 exklusive Partnerhäuser, die die Marken »Schmidt« und »cuisinella« vertreiben.

Trotz der Größe ist Individualität möglich. So hat Schmidt Küchen in Zusammenarbeit mit der Designagentur 5.5 in Paris vier Druckdekore entwickelt: Art Deko, Block, Casablanca und Jungle. Zudem bietet Schmidt Küchen an, drei Farben und Materialien an einem Möbel zu kombinieren. So kann eine abweichende Farbgebung oder Oberflächengestaltung beispielsweise verschiedene Funktionsbereiche der Küche bündeln und betonen.

Von Farben und Griffen

Helle Farben sind besonders geeignet, um kleinen, dunkleren Räume mehr Tiefe zu verleihen und diese größer wirken zu lassen. Am besten schaffen dies weiß lackierte Oberflächen. Bei der Raumwirkung spielen die Nischenrückwände sowie Arbeitsplatte ebenfalls eine entscheidende Rolle, denn diese ziehen die Blicke auf sich und bringen das Mobiliar zur Geltung. Griffe setzten schließlich das i-Tüpfelchen.

Hier hat Schmidt Küchen einige Design-Modelle exklusiv im Programm. Doch es geht auch ohne: Besonders zurückgenommen wirkt eine Kombination von diskreten Griffleisten für die oberen Schubladen zusammen mit einem völlig grifflosen Öffnungssystem, welches sich durch leichtes Antippen öffnet, an den unteren Schubladen und Auszügen. »Touch-Latch« an den Hängeschränken und Seitenschränken führt das grifflose Design fort. Bei Art-Deco-Drucken wiederum betonen goldene Griffleisten den Stil. Bei anderen Designs wirken Griffe im Industrial-Style stimmig.

Recycling und Obstkisten

Mehr Kunden entscheiden sich für einen umweltfreundlichen Lebensstil. Entsprechend achten sie bei der Wahl ihrer Innenausstattung auf nachhaltige Materialien. Schmidt Küchen bietet für diese Klientel eine aus Recyclingmaterial hergestellte Paneele zum Bau der Möbel. Ohne die Verwendung neuer Rohstoffe entstehen so Küchen unter dem Label »Origin«, die funktional, natürlich und warm sind. Das Dekor »Twist« sorgt mit einer markanten Struktur für mehr Tiefe und bietet ein haptisches Erlebnis. Funktionale Schubästen aus französischer Eiche sind Obststiegen nachempfunden. Dazu gibt es charakteristische Zubehörelemente wie Pflanzenhalter, Aufhänger, Regale und Übertöpfe.

Entstanden ist das neue Konzept »L’épicerie« (dt.: das Lebensmittelgeschäft) in Zusammenarbeit mit der Designagentur 5.5 in Paris. Im März 2021 erhielt Schmidt Küchen dafür den international anerkannten Preis »Janus de l’espace de vie« vom Institut Français du Design verliehen. So ausgezeichnet werden Produkte, die sich durch ein innovatives Design sowie einen realen Nutzen für den Verbraucher hervorheben. Daneben fließen ethische, umweltpolitische und ökonomische Aspekte in die Anerkennung mit ein. –CG


Steckbrief

Küchenbau: Schmidt Küchen GmbH & Co KG
Hubert-Schmidt-Straße 4
66625 Nohfelden
www.home-design.schmidt


Design: 5.5 Studio collectif
75011 Paris/Frankreich
www.5–5.paris


Weitere Beiträge zum Thema Küchenmaterialien

Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 12
Aktuelle Ausgabe
012/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]