Startseite » Gestaltung »

Organische Innenarchitektur

Gestaltung
Organische Innenarchitektur

Der Flagshipstore des Versandhauses Hess Natur übersetzt das Ökolabel für Textilien in Innenarchitektur: Die ausdrucksstarke und gleichzeitig zurückhaltende Form- und Farbsprache wird der Zielgruppe in besonderer Weise gerecht. Die Schreinerwerkstätte Simon hat die Einrichtung nach Plänen des Designbüros sbp gefertigt.

Das Naturtextilienversandhaus Hess Natur hat sich seit seiner Gründung 1972 einen Namen als engagiertes und ökologisch verantwortungsbewusst handelndes Versandhaus-Unternehmen gemacht. Um die Marke Hess Natur und dessen Philosophie über den reinen Versandhandel hinaus erlebbar zu machen und die Attraktivität für die Zielkundschaft zu erhöhen, wurde im November 2006 der erste Flagshipstore in unmittelbarer Nachbarschaft zum Firmensitz im hessischen Butzbach eröffnet.

Der hohe ökologische Anspruch von Hess Natur spiegelt sich in der Gestaltung und Ausstattung der Verkaufsstätte wider, für die das Hamburger Planungsbüro sbp (Seel Bobsin Partner) verantwortlich war. Einrichtungselemente, die trotz ihrer Schlichtheit durch die gewählte Materialität und Oberflächenbeschaffenheit Wärme und Natürlichkeit ausstrahlen, bestimmen den Gesamteindruck. Theken und Präsentationsmöbel sind aus Eiche gefertigt und gehen mit Glaspaneelen, Edelstahlbeschlägen und -sockeln sowie der Kieselsteinverkleidung eines Trinkwasserbrunnens einen natürlichen Materialmix ein.
Die Innenarchitekten von sbp konzipierten ein individuell auf die Hess-Produktwelt und den besonderen ökologischen Anspruch des Unternehmens abgestimmtes Verkaufsumfeld, welches dem Kunden auf rund 950 Quadratmetern ein entspanntes und stressfreies Einkaufen ermöglicht. Eine besondere Herausforderung war dabei die transparente und übersichtliche Gliederung der Räumlichkeiten. Technische Elemente rücken bewusst in den Hintergrund. Das offene Konzept erlaubt dem Kunden eine schnelle Orientierung im umfangreichen Modeangebot in den Sortimenten Damen, Herren, Kinder und Babys, sowie Heimtextilien und Naturkosmetik.
Die Schreinerwerkstätte Simon mit Sitz in Hupperath in der Eifel bezeichnet die Ausführung des Innenausbaus vorrangig als Fleißarbeit – Überraschungen gab es dank guter Planung keine. Die markanten Leisten der Thekenverkleidung wurden mittels CAD gezeichnet und am Bearbeitungszentrum gefräst, anschließend einzeln lackiert und auf eine Trägerplatte geleimt.
Entstanden ist eine individuelle Innenarchitektur ohne Verfallsdatum. Sie soll die Marke Hess Natur einer größeren Zielgruppe zugänglich machen. AG

Kompakt Planung und Ausführung
Planung: Seel Bobsin Partner Design-Konzeptionen 20099 Hamburg www.sbpdesign.de Innenausbau: Simon Schreinerwerkstätte GmbH 54518 Hupperath www.sbpdesign.de
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 4
Aktuelle Ausgabe
04/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »