Startseite » Branche » News »

Florian Neuhaus gewinnt »Die Gute Form 2019«

News
Florian Neuhaus gewinnt »Die Gute Form 2019«

Mit einer exzellenten handwerklichen Arbeit und hohem Einfallsreichtum hat Florian Neuhaus aus Nordrhein-Westfalen den bundesweiten Gestaltungswettbewerb »Die Gute Form 2019« und damit ein Preisgeld von 1.500 Euro sowie eine Profi-Handmaschine gewonnen.

Die Besonderheiten seines Einzelstücks »Round about« liegen im Detail: Übereinander angeordnete Ringe aus harzgetränktem Papier definieren einen offenen Innenraum. Angehoben haften sie magnetisch an fixen Ebenen, durch Antippen fallen sie in ihre Position zurück. Am oberen Ende des Möbels ist ein zylindrischer Behälter aus Furnier eingelassen; nach Meinung der Jury »ein ikonografisches Präsentationsmöbel für außergewöhnliche Gegenstände und Sammlerstücke«.

Der zweite Platz geht an ein klassisches Gesellenstück. »Puristisch gestaltet und hervorragend proportioniert ist das sauber verarbeitete Kastenmöbel in Form und Funktion auf das Wesentliche reduziert«, urteilte die Jury über den »Jackenschrank« von Serdar Ömer Yilmaz aus Bayern.

Ebenfalls auf dem Siegertreppchen landet Andreas Kosok aus Rheinland-Pfalz mit seinem Werk »Hexagon«, das gleichzeitig auch dem Messepublikum am besten gefiel. Kosok erhält daher sowohl 500 Euro Preisgeld für den dritten Platz als auch die 250 Euro Preisgeld für den Publikumspreis.

Sonderpreise und Belobigungen

Den Sonderpreis »Massivholz« und 500 Euro Preisgeld verdiente sich Paul Jacobeit aus Niedersachsen für seinen ganz in Ulme gefertigten Sitzbock. Nach Bayern ging indes der Sonderpreis »Beschlag«. Maximilian Payenberg erhält den Preis für die in seinen Schreibtisch eingearbeitete Klappe, die auf einfache Weise zwei Beschlagfunktionen zusammenführt. Den dritten Sonderpreis gewinnt Malte Modricker für seine in besonderer Weise differenzierte Ausarbeitung der Oberfläche, die den Charakter seines Schreibtisches prägt.

Mit Belobigungen wurden außerdem der Esstisch von Laurens Hübsch (Nordrhein-Westfalen), der Schreibtisch aus Mecklenburger Esche von Jasmin Knedeisen (Berlin) und die Stehleuchte von Marie Kolbeck (Baden-Württemberg) ausgezeichnet.

Der nächste Bundesgestaltungswettbewerb »Die Gute Form« findet 2020 auf der Internationalen Handwerksmesse in München statt.

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 10
Aktuelle Ausgabe
010/2020
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »