Startseite » Branche » News »

FH Rosenheim lässt Interessierte schnuppern

News
FH Rosenheim lässt Interessierte schnuppern

Infostände und Beratung im Foyer der Hochschule Rosenheim bei den Schnuppertagen
Wie studiert es sich in Rosenheim? Diese Frage beantworten die Schnuppertage der Hochschule Rosenheim für alle Studieninteressierten bereits vor Bewerbungsphase und Studienstart. Am 31. März und 1. April bietet die Hochschule Interessierten die Möglichkeit, an aktuellen Lehrveranstaltungen teilzunehmen und so hinter Modulpläne und einzelne Fächer des Wunschstudiengangs zu blicken.

Gleichzeitig gibt es Gelegenheit, Campusluft zu schnuppern und das Studentenleben vor Ort kennen zu lernen. Auf dem Programm stehen neben dem Besuch ausgewählter Vorlesungen, Seminare und praktischer Lehrveranstaltungen auch Info-Veranstaltungen sowie geführte Besichtigungen der Laboratorien und Werkstätten auf dem Campus.
In Vorträgen und im persönlichen Austausch mit den Teilnehmern beantworten aktuelle Studierende, Dozenten und Studienberatung alle Fragen zu Studieninhalten, Studienorganisation oder Berufsaussichten.
Die Info-Stände der Studiengangsvertreter und Studienberatung sind an den Schnuppertagen zentrale Anlaufstelle für die Teilnehmer. Hier und in Vorträgen erfahren Studieninteressierte mehr über Zulassungsvoraussetzungen, Studienfinanzierung und weitere Themen rund ums Studium. Spezielle Info-Angebote gibt es zudem zum dualen Studium und für beruflich Qualifizierte zum Studieren ohne Abitur.
Die Anmeldung für die Teilnahme an den Schnuppertagen ist online unter www.fh-rosenheim.de/schnuppertage.html möglich.
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 2
Aktuelle Ausgabe
02/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »