Mit Scheuch zu guten Lackierergebnissen

Da bleibt kein Staub liegen

Gute Lackierergebnisse bedürfen einer optimierten und geregelten Luftführung mit konstanter Temperatur. Haas Möbel erzielt das mit einer Selas-Plus-Anlage von Scheuch. Mit Umluftbetrieb, Abschaltautomatik und Wärmerückgewinnung arbeitet sie besonders wirtschaftlich.

Eine Oberflächenanlage mit vier Spritz- und zwei Trockenräumen errichtete Scheuch Ligno bei Haas Möbel in Österreich. Die »Selas-Plus«-Anlage saugt je Spritzraum und Stunde bis zu 24 000 m³ Luft ab und gewinnt bis zu 80 Prozent der Wärmeenergie zurück. Sie ersetzt die alte, bei einem Brand völlig zerstörte Lackieranlage. Betätigt der Lackierer die Spritzpistole, so erkennt die Anlage über einen Sensor den Druckluftverbrauch und fährt automatisch auf die voreingestellte Luftmenge hoch. Nach Beenden des Lackiervorgangs stellt die Anlage automatisch auf eine niedrigere Luftmenge um. Die Absaugfläche in der Bodengrube lässt sich bei Bedarf von 4 x 3 auf 7,1 x 3,8 m erweitern. Wände und Decken sind mit besonders glatten Sandwich-Paneelen verkleidet, an denen sich fast kein Staub anlagern kann – ein wesentlicher Faktor für eine perfekte Oberfläche. Darüber hinaus verleiht diese Ausführung der Anlage ein sauberes Erscheinungsbild. Unabhängig von der Außentemperatur hält die Anlage in den Lackier- und Trockenräumen über das ganze Jahr eine konstante Temperatur. Bei tiefen Außentemperaturen wird die Frischluft über einen Rotationswärmetauscher vorgewärmt und mit einem Heizregister auf die gewünschte Temperatur gebracht. Dabei kann bis zu 80 Prozent der Energie zurückgewonnen werden. Bei hohen Außentemperaturen wird die Zuluft bis zur gewünschten Temperatur gekühlt. Die elektrischen Glastüren öffnen sich nur so kurz wie nötig und schirmen so den Staub effektiv ab. Ebenso einfach ist die Steuerung der Einstellungen über Touch Panel am Schaltschrank. Bei den beiden Trockenräumen kann jeweils 10 000 m³/h Luft über Abluftwände abgesaugt werden. Alle Zu- und Abluftgeräte, Radialventilatoren, der Kaltwassererzeuger und der Schaltschrank befinden sich auf einer 445 m² großen Galerie über den Spritz- und Trockenräumen.

Scheuch Ligno GmbH

A 4941 Mehrnbach

Tel.: +43 (7752) 905-8000

www.scheuch-ligno.com