Zubehör

Möbeltüren mit Eingriff

Für Türen, die sich nahezu unsichtbar in die Front eines Möbels integrieren sollen, bietet die Hein Beschlag GmbH jetzt eine neue Lösung. »TouchSystem« ist eine gestalterisch ansprechende Möglichkeit, grifflose Türen zu realiseren.

Der unsichtbare Griff »TouchSystem« des italienischen Herstellers Confalonieri lässt sich bei Möbeldreh- und Schiebetüren, sowie bei Schubladen- und Frontauszügen, vertikal oder horizontal einsetzen. Ob das Griffelement partiell oder durchgehend vorhanden sein soll, entscheidet der Möbeldesigner. In jedem Fall ist es voll in die Front integriert und erlaubt somit eine durchgängige und plane Material- und Oberflächenoptik. Auch Fronten mit aufgeklebtem Dekorglas sind möglich. Basis des Griffsystems ist ein Trägerprofil aus Aluminium, welches durch zwei parallele Harpunenstege auf der Rückseite der Front verpresst wird. Mindestens zwei Scharniere verbinden das eigentliche Griffstück mit dem Trägerprofil. Bei durchgehendem Griffelement werden entsprechend mehr Scharniere eingesetzt.

Für Türen von 22 bis 25 mm
Die Tür – 22 bis 25 mm stark – bekommt eine Aussparung durch eine Fräsung mit großem Radius, die den »Eingriff« zum Öffnen bildet. Das Griffelement selbst ist keilförmig ausgearbeitet und nimmt die ebenfalls abgeschrägten Scharniere in einer entsprechenden Fräsung auf. Das keilförmige Griffelement wird nach innen gedrückt und gibt den Eingriff für die Finger frei. Beim Loslassen stellen die Scharniere durch einen Federmechanismus das Griffelement wieder in die absolut plane Ruhestellung zurück.
Den Vertrieb von TouchSystem inDeutschland erfolgt exklusiv über die Hein Beschlag GmbH aus dem schwäbischen Gärtringen.
Hein Beschlag GmbH 71116 Gärtringen Tel.: (07034) 9270-0, Fax: -70 www.hein-beschlag.de

Aktuelles Heft

Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 11
Aktuelle Ausgabe
011/2019

EINZELHEFT

ABO

dds-Zulieferforum

dds auf Facebook

dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »