Startseite » Technik » Zubehör »

Der Trumpf

Lackierbetrieb in der Tischlerei Droste
Der Trumpf

Die meisten Messe- und Ladenbauer meiden das Lackieren, um den Materialdurchsatz nicht auszubremsen. Die Tischlerei Droste reiht sich da jedoch nicht ein – ganz im Gegenteil. Sie trumpft in allen ihrer drei Standbeinen Messe-, Laden- und Innenausbau mit hervorragenden Lackflächen auf.

Routiniert mischt Sven Geyer Becher seiner Spritzpistole. Die Charge besteht aus zehn Schranktüren. Wie viel Lack er dafür benötigt, weiß er auch ohne Taschenrechner ganz genau. Ein Teil nach dem anderen legt er auf seinen Drehtisch und spritzt bis die Fläche sauber spiegelt. Vorsichtig greift er dann mit beiden Händen unter das Werkstück und trägt es wie ein Tablett in den Trockenraum nebenan, wo er es in einen Hordenwagen ablegt.

Viele Generalisten und ein Lackierer

Jeder Geselle in der Gelsenkirchener Tischlerei Droste begleitet seinen Auftrag vom Schreiben der Stückliste über den Zuschnitt und alle Bearbeitungsstationen bis hin zur Montage beim Kunden. Jeder im Team bedient alle Maschinen. Lediglich beim Lackieren setzt das Unternehmen auf einen Spezialisten, den Tischler Sven Geyer. Sein Arbeitsplatz ist hervorragend mit Lufttechnik von Scheuch Ligno und Spritzgeräten von Uwe Marx ausgestattet. Zwar im Maschinensaal, aber unmittelbar an den Türen zur Lackierkabine und zum dahintergelegenen Trockenraum befinden sich die lackschlifffähige Breitbandschleifmaschine sowie der Handschleifplatz.

Tischlerei seit 1879

Die 1879 gegründete Tischlerei agiert international, beschäftigt 40 Mitarbeiter und befasst sich mit gehobenem Laden-, Messe- und Innenausbau. Inzwischen führen die vierte und fünfte Generation den Familienbetrieb. In allen drei Standbeinen spielen lackierte Flächen eine entscheidende Rolle. Vor allem im Messebau ist das Lackieren nicht üblich. Zu den Kunden der Tischlerei gehören jedoch namhafte Konzerne, die besonders repräsentative und mehrfach zu nutzende Messestände ordern. Gegebenenfalls lackiert die Tischlerei Droste vor dem Wiederaufbau eines Messestandes das eine oder andere Objekt nach oder um.

Vor dreieinhalb Jahren besuchte Frank Remih vom Lackhersteller Adler die Tischlerei und versprach, mit seinem Farb-PUR-Lack »Aduro MDF 4in1« in der Hälfte der Zeit eine bessere Farblackfläche zu erzeugen. Obwohl die Tischlerei mit ihrem Lacksystem zufrieden war, ließ sich Lars Droste, das jüngste Mitglied im vierköpfigen Führungsteam, darauf ein und überließ Frank Remih für ein paar Stunden die Lackierkabine. Das Ergebnis hat alle im Betrieb überzeugt. Nach nur zwei Monaten war die Umstellung auf den neuen Lack abgeschlossen.

Der Lack zeichnet sich durch seine sehr unkomplizierte und effiziente Anwendbarkeit aus – also genau das, was man von einem 4in1-System erwartet – sowie durch eine hervorragende Widerstandsfähigkeit. Eine einzige Anmischung des Lacks erfüllt die Funktionen Isolieren, Füllen, Farbgeben und Decklackieren. Verfügbar ist der Lack in den Glanzgraden G10 bis G50. Jeder Farbton ist möglich und abtönbar.

»Der Lack hält, was er verspricht«

Lars Droste sagt: »Mit dem neuen Lack sind wir tatsächlich doppelt so schnell und erzielen deutlich bessere Flächen. Mittelfristig wollen wir den Betrieb auf die wasserbasierte Variante dieses Lacks umstellen.«


dds-Redakteur Georg Molinski besuchte die Tischlerei Droste. Er traf auf ein selbstbewusstes und selbstständiges Team in der Werkstatt sowie auf Lars Droste und seinen Vater Georg vom strategisch vorausschauenden Führungsteam.


Steckbrief

Anwender: Johannes Droste GmbH, www.droste-gmbh.de

Lacke: Adler-Werk GmbH & Co.
www.adler-lacke.com

Spritzgeräte: Uwe Marx GmbH
www.marx-spritzgeraete.de

Lufttechnik: Scheuch Ligno GmbH, www.scheuch-ligno.com


»Eigentlich hatten wir gar keine Not, den Lack zu wechseln. Frank Remih von Adler machte uns jedoch vor, wie wir mit dem Aduro MDF 4in1 in der halben Zeit zu einem besseren Ergebnis kommen.«

Lars Droste

Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 11
Aktuelle Ausgabe
011/2021
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »