Beck_Hokubema.jpg
Sehen, testen, fragen: Der Informationsbedarf vor einer Investition ist hoch

Holzbearbeitungsmaschinen: Verkauf, Beratung und Service im Profizentrum

Die Unternehmen Reinhold Beck und Hokubema-Panhans haben sich zum Ziel gesetzt, noch näher am Kunden zu agieren, denn Maschinen mit hochwertiger Technik lassen sich selten am Telefon oder online verkaufen. Gerade bei Standardmaschinen zum Sägen, Hobeln und Fräsen bedarf es eingehender Beratung, um optimal abgestimmte Lösungen zu finden. Um aus der Vielzahl der Modelle und Varianten das Richtige zu finden, das zum Anwender passt, ist eine fundierte Beratung unumgänglich. Unter Federführung von Geschäftsführer Reinhold Beck haben die beiden Unternehmen ein Händlerkonzept erarbeitet, das den Endkunden konsequent in den Mittelpunkt stellt. Die Fachhändler haben in diesem Konzept einen festen Platz: Sie übernehmen die Aufgabe, die Unternehmensphilosophie vor Ort mitzutragen und den direkten Kontakt mit dem Markt auszubauen. Die Partnerschaft sichert dem Händler im Gegenzug weitreichende Unterstützung durch die Hersteller. Mit dem Unternehmen Keller Maschinen & Service aus Niedersachsen wurde bereits eine entsprechende Vereinbarung getroffen: Im Profi-Zentrum Isernhagen bei Hannover findet der Interessent kompetente Berater und geschulte Servicemitarbeiter, die ihm auch nach dem Kauf mit Rat und Tat zur Verfügung stehen. Vorführmaschinen sind fester Bestandteil des Vertriebskonzepts. Die Kooperation wurde zur Keller-Hausmesse im September vorgestellt. Mittelfristiges Ziel der Beck-Gruppe: ein flächendeckendes Netz an Profi-Zentren in ganz Deutschland.

www.beck-maschinenbau.de

www.hokubema-panhans.de