Wagner & Schönherr betreibt Absauganlage von Nestro

Die Luft ist rein

Eine Nestro-Absauganlage spart bei Wagner & Schönherr Energie. Die Steuerung, effiziente Ventilatoren und Luftrückführung tragen dazu bei.

Nestro hat bei Wagner & Schönherr in Salzwedel ein Absaug- und Filtersystem für zwölf Maschinen mit 30 000 m³/h Luftleistung installiert. Herz ist das Unterdruckfilterhaus »NFHSU 11/11–25« mit 15 m³ Tageslagervolumen. Der Filter mit vier Absaugrohrleitungen, Rückluft und Anschluss an die Brikettierpresse kann 84 Prozent aller Maschinen gleichzeitig absaugen und das abgeschiedene Material zwischenlagern. Das robuste Filterhaus aus 3-mm-Stahlblech besitzt die für Nestro typische nach innen gekantete Konstruktion, mit der es sich an den glatten Außenflächen von Weitem deutlich erkennbar von seinen Marktbegleitern abhebt. Da Kanten und Verschraubungen innen liegen, kann der Betreiber mit einer langen Lebensdauer rechnen. Im Filterhaus verrichten zwei 18,5-kW-Ventilatoren ihre Arbeit. Einer der beiden ist mit einem Frequenzumrichter ausgestattet. Seine Luftleistung lässt sich bis auf 33 Prozent herunterregeln. Verbunden mit einer SPS-Steuerung ermöglichte dies programmtechnisch die Abbildung verschiedener Betriebszustände mit dem jeweils optimalen Energieeinsatz. Hierdurch konnten die Betriebskosten der Absaugung deutlich gesenkt werden. Die reingasseitige Anordnung der Unterdruckventilatoren im Filterhausgehäuse erlaubt den Einsatz hocheffizienter geschlossener Hochleistungsflügelräder mit bis zu 30 Prozent höherem Wirkungsgrad als bei Überdruckanlagen. Die Anlage leitet gefilterte Luft mit einem Reststaubgehalt von  0,1 mg/m³ auf kürzestem Weg wieder ins Produktionsgebäude. Bei Wagner & Schönherr wurde zudem eine physikalischer Unterdruckausgleich und damit einhergehende Kühlung berücksichtigt. Der Kühleffekt lässt sich zusätzlich durch Nachtbetrieb bei niedriger Absaugstufe verstärken. Hierüber ist es möglich, dass den Mitarbeitern dauerhaft Frischluft zugeführt und zugleich ein physikalischer Druckausgleich erzeugt wird.

Nestro Lufttechnik GmbH

07619 Schkölen

Tel.: (036694) 41-0, Fax: -260

www.nestro.de