Startseite » Technik » Maschinen & Anlagen »

Wechseln statt schärfen

Diamantfräser mit austauschbaren Schneiden
Wechseln statt schärfen

Konstantin_Mini.jpg
Mini-Fräser von Aigner mit Wechselschneiden

Der Werkzeughersteller Aigner hat seinen DP-Fügemesserkopf Konstantin miniaturisiert: Mit dem neuen Konstantin-Mini können nun auch bei Schaftwerkzeugen ab 16 mm Durchmesser die Diamant-Schneidlinge gewechselt werden. Die Nutschaftfräser sind dabei so konstruiert, dass im ganzen Durchmesserbereich zwischen 16 und 30 mm die gleichen PKD-Schneidlinge für die Umfangsschneiden verwendet werden können: Der Anwender benötigt nur einen Typ Ersatzschneiden zum Wechseln. Die Genauigkeit des Spannsystems gewährleistet, dass auch bei heiklen Werkstoffen wie MDF keine Schneidenübergänge sichtbar sind. Ein weiterer Vorteil ist, dass sich die Schneiden auch untereinander auf dem Fräser tauschen lassen. Damit kann die gesamte nutzbare Länge des Fräsers ausgeschöpft werden.

Halle 10.0, Stand 100

Aigner Werkzeuge GmbH

A 4715 Taufkirchen/Tr.

Tel.: +43 (7733) 7583-0, Fax: -4

www.aigner-werkzeuge.at

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 4
Aktuelle Ausgabe
04/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »