Startseite » Technik » Maschinen & Anlagen »

Industrie-4.0-Fabrik für Möbelteile

Mannlose Möbelfabrik
Industrie-4.0-Fabrik für Möbelteile

Ima Schelling hat für einen Frontenhersteller eine vollautomatische Anlage zum Herstellen von 3000 Rechteck- oder Freiformmöbelteilen pro Schicht entwickelt.

Highlight einer vollautomatischen, vollverketteten Losgröße-1-Anlage, die Ima Schelling speziell für einen großen Frontenhersteller konzipiert hat, ist die Zuschnittzelle »Performance.cut«, die auch Freiformteile wie verschachtelte Schreibtischplatten zuschneidet. Eine weitere Besonderheit ist die Bekantung auf einer »Combima Systems«, deren Umfeld über Paarbildung zur effizienten Bestückung des Kantenkreislaufs verfügt. Die Anlage ist mit zwei 4- und einem 6-Achs-Roboter ausgerüstet.

Der Frontenhersteller fertigt bereits seit 2016 auf zwei ganz ähnlichen, von einem Automatiklager beschickten Anlagen mit jeweils zwei parallelen Bekantungslinien mehr als 2000 Teile pro Schicht. Allerdings erfolgt die Beschickung des Kantenkreislaufs manuell, um bei der Teileübergabe gleichzeitig die Qualität der Kanten zu kontrollieren. Die Qualität erweist sich jedoch als konstant hoch, sodass die neue Anlage komplett mannlos und mit einer Leistung von mindestens 3000 Teilen pro Schicht arbeiten sollte.

Ein Plattenlager und große Puffer zwischen Zuschnitt und Bekantung komplettieren die Anlage. Performance.cut schneidet, egal wie der Schnittplan aussieht, in Losgröße 1 zu und erzielt eine hohe Leistung bei wenig Platzbedarf. Außerdem kann die Zuschnittzelle auch Freiformteile wie verschachtelte Schreibtischplatten zuschneiden. Die Anlage erkennt Schadstellen auf den Rohplatten und umgeht diese beim Zuschnitt, sodass bei minimalem Ausschuss nur einwandfreie Werkstücke produziert werden. Die Beschickung mit Einzelplatten erfolgt mit einem 4-Achs-Roboter, der mit einer 2200 mm langen Vakuumlastaufnahme mit zwei Flächensaugern ausgerüstet ist. Auch die Entnahme der Zuschnitte erfolgt über einen 4-Achs-Roboter. Er setzt die ausgeschleusten Bauteile um und stapelt sie neben dem Roboter.

Herzstück der Losgröße-1-Anlage ist die Bekantung im geschlossenen Kantenkreislauf auf zwei einseitigen Combima Systems. Jeder der kombinierten Format- und Kantenbearbeitungsautomaten ist mit einem PU-Verleimaggregat und einem Vorabschmelzaggregat von Nordson ausgestattet. Die Nachbearbeitung wurde auf Hochglanzfronten mit Schutzfolie ausgelegt. Um einen optimalen Füllgrad der Anlage und damit eine hohe Bestückungseffizienz zu erzielen, wurde der Kantenkreislauf mit einem paarweisen Rücktransport ausgestattet.

Die Sortieranlage umfasst eine Hordenwagenbefüllung in recht engen Rastern sowie einen 6-Achs-Roboter von ABB. Sie besteht sie aus insgesamt vier Regalen mit jeweils 60 Lagerplätzen und besitzt eine Kapazität von rund 1200 Teilen. Die Vakuumscherenlastaufnahme verfügt über Flächensauger und lässt sich auf das Plattenspektrum einstellen. Die Sortieranlage bewältigt Werkstücke mit Größen zwischen 200 x 100 x 10 mm und 3200 x 1300 x 50 mm und einem Maximalgewicht von 50 kg. Der Sortierer ist in das Fertigungsleitsystem IPC.NET eingebunden.

Die Losgröße-1-Anlage wird über die Anlagensteuerung IPC.NET geregelt. Sie übernimmt die Verplanung sowie anschließend die Steuerung des Produktionsflusses vom Lager, vom Aufteilen und von der Kantenbearbeitung bis hin zur Steuerung der Sortierung. In der Zuschnittoptimierung werden auch die Daten für die Lage der Oberflächenbeschädigung der Rohplatten aus der Qualitätskontrolle berücksichtigt. Zudem bildet die Anlagensteuerung sämtliche Fertigungszellen in Echtzeit ab (Visualisierung).

Ima Schelling Deutschland GmbH

32312 Lübbecke

Tel.: (05741) 3310, Fax: 4201

www.imaschelling.com

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 5
Aktuelle Ausgabe
05/2020

EINZELHEFT

ABO

dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Grafik: Jahresumsatz Tischler

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »