Startseite » Technik » Maschinen & Anlagen »

Für den Prozess konzipiert

Automatisierungslösungen der Ima Schelling Group
Für den Prozess konzipiert

Das Werkstück kehrt zurück für den nächsten Durchlauf oder bringt sich auf dem Tisch wie von selbst in Position. Die Ima Schelling Group zeigt auf der Holz-Handwerk, wie sich auch im Handwerk die Prozesse sinnvoll automatisieren lassen.

Das Automatisieren handwerklicher Produktionsprozesse zeigt die Ima Schelling Group auf ihrem Messestand. Die Maßnahmen reichen von der automatischen Werkstückrückführung bis hin zum Handling an der Säge.

Den Besucher erwartet u. a. das Bearbeitungszentrum Bima Concept Cx40 E. Es bietet maximale Flexibilität bei der Bearbeitung von Werkstücken unterschiedlichster Abmessungen. Ob Geraden oder Kurven – die Bima leimt unterschiedlichste Kantenmaterialien an. Der neue 5-Achs-Kopf für die Bima Gx50/60 E und Px80 E ermöglicht die flexible 3D-Bearbeitung. Optional ist für die Bima Cx, Gx und Px das neue Laser-Kombiaggregat verfügbar. Es lässt sich in wenigen Minuten zwischen Leim, PUR und Laser umstellen.

Die Maschinen der Novimat-Contour-Baureihe eignen sich für größere Handwerks- und kleinere Industriebetriebe. Sie verarbeiten Leisten- und/oder Rollenware und erweisen sich als besonders wiederholgenau und wirtschaftlich. Zwei Freiplätze lassen sich frei mit Nut-, Schleif- oder Glättaggregaten bestücken. Jede Novimat Contour kann mit einem Vorschmelzer für EVA- und PU-Leim ausgestattet werden. R3-Maschinen lassen sich mit einem Imalux-Direkt-Lasersystem für Nullfugen bestücken. Für eine effiziente Prozessgestaltung steht ab sofort die automatische Werkstückrückführung Feedback 2.1 zur Verfügung. Der zeitsparende und schonende Werkstücktransport ist teleservicefähig und benötigt lediglich einen Mitarbeiter für die Bedienung. Zudem lässt sich die Software problemlos in die Steuerung der Novimat Contour integrieren.

Die vielseitige Plattenaufteilsäge FH 5 empfiehlt sich dank des flexiblen Zuschnitts von Einzelplatten und Paketen sowohl für anspruchsvolle Handwerksbetriebe als auch für die industrielle Produktion. Sie vereint Präzision und perfekte Schnittführung mit Automatisierung, optimierten Abläufen und hoher Produktivität. Das einzigartige patentierte »Evolution«-Antriebskonzept erlaubt dabei die mühelose Bearbeitung selbst spezieller Holzplatten. Zu den intelligenten Features der Säge zählen unter anderem individuelle Beschickungs-, Materialhandling- und Stapelvarianten, automatische Etikettierung, ein separater Abschiebewagen und ein Drehgerät sowie zwei individuell arbeitende Einschübe zur unabhängigen Materialpositionierung (Duplus2), um nur einige zu nennen.

Die zum Patent angemeldete Scherenkonstruktion des Flächenlagers VS gestattet die vollflächige Nutzung von Flächen mit 4 bis 20 m Breite und einer Länge bis 120 m – auf Anfrage lassen sich auch größere Längen realisieren. Dank der intelligenten Konstruktion lässt sich ein Scherenhub von bis zu 4700 mm realisieren, wodurch sich das Plattenlager ein Stockwerk über der Säge befinden kann. Damit steht mehr Fläche für die eigentliche Produktion zur Verfügung und die Säge wird dennoch optimal mit Material versorgt.

Halle 9, Stand 218

Ima Schelling Group GmbH

A 6858 Schwarzach

Tel.: +43 (5572) 396-0, Fax: -177

www.imaschelling.com

Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 8
Aktuelle Ausgabe
08/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]