Maschinen & Anlagen

Bewahrt die Strukturen

Kürzt die Holzfasern besonders intensiv: das Planetenkopfaggregat
Planetenkopfaggregat von Weber

Der patentierte Planetenkopf von Weber führt rotierende Bürstenköpfe über die Werkstückoberfläche. Die Flugbahnen der nebeneinander laufenden Bürsten kämmen ineinander und sorgen für ein gleichmäßiges Schleifbild über die gesamte Arbeitsbreite. Der Planetenkopf eignet sich zum Nachbearbeiten der geschliffenen Fläche hinter den klassischen Quer- und Längsbändern. Der Schliff in allen Richtungen kürzt die Holzfasern stärker als herkömmliche Aggregate. Das hebt die Qualität und verbessert die Lackierergebnisse. Besonders deutlich zeigt sich dieser Vorteil beim Verarbeiten von Wasserlacken.

Ein weiterer Vorteil des Planetenkopfes ergibt sich bei der Bearbeitung moderner 3D-Oberflächen, wie etwa sägerauen Furnieren und strukturierten Oberflächen. Diese bewusst unebenen Oberflächen lassen sich mit herkömmlichen Schleifaggregaten nicht bearbeiten, da diese die Struktur abschleifen würden. Die Planetenkopftechnik löst diese Aufgabenstellung und eignet sich für das Schleifen von Holz-, Furnier oder Lack. Als modular aufgebaute Schleifstation passt der Planetenkopf an jede beliebige Station in der Breitbandschleifmaschine.
Hans Weber Maschinenfabrik GmbH
96317 Kronach
Tel.: (09261) 409-0, Fax: -399

Aktuelles Heft

Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 11
Aktuelle Ausgabe
011/2019

EINZELHEFT

ABO

dds-Zulieferforum

dds auf Facebook

dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »