Startseite » Technik » EDV »

Wie Schreinermeister Dariusz Buchta mit CAD Kunden gewinnt: Digitale Planung lohnt sich

Wie Schreinermeister Dariusz Buchta mit CAD Kunden gewinnt
Digitale Planung lohnt sich

Wie gewinnt man als Jungunternehmer das Vertrauen seiner Kunden? Der Schreinermeister Dariusz Buchta setzt auf proaktive Kommunikation und die passende Planungssoftware.

Thomas Bässgen, Marketing Palette CAD

Sich im Handwerk selbstständig zu machen, erfordert Mut – nur führt Mut allein noch nicht zum Erfolg! Viele Kunden suchen einen Handwerker ihres Vertrauens. Doch wie stellt man Vertrauen her, ohne lange Erfahrung und viele Referenzen vorweisen zu können? Schreinermeister Dariusz Buchta setzt auf transparente und proaktive Kommunikation. Dabei hat ihm ausgerechnet die Digitalisierung geholfen, mit der man sonst eher abstrakte Technik verbindet. Mit 30 Jahren hat er seine Meisterprüfung abgelegt und ein Nebengewerbe angemeldet mit dem Ziel, den Weg in die Selbstständigkeit lieber Schritt für Schritt zu wagen, anstatt ins kalte Wasser zu springen.

Die Rechnung ist aufgegangen: Seit anderthalb Jahren führt Dariusz Buchta nun seinen eigenen Betrieb in Montabaur mit zwei Angestellten und einem Azubi. Die Auftragslage ist gut, erst vor wenigen Monaten wurde eine neue CNC-Maschine gekauft. Dass ihm von seinen Kunden schon nach kurzer Zeit so viel Vertrauen geschenkt wird, bringt Dariusz Buchta mit seiner offenen Kommunikation in Verbindung: »Der Kunde entscheidet sich letztlich nicht für ein Produkt, sondern für den Schreiner, dem er vertraut. Bevor mich ein Kunde fragt, wie es um seinem Auftrag steht, schicke ich ihm Produktions-Update oder Varianten der Ausführung meistens direkt aufs Handy. Ich frage natürlich, ob das gewünscht ist, aber bisher haben sich alle meine Kunden darüber gefreut!«

Bilder überzeugen

Dass Kommunikation im umfassenden Sinne für den Erfolg seines Unternehmens wichtig ist, war Dariusz Buchta klar. So hat er an seine Planungssoftware den Anspruch, nicht nur schnell konstruieren zu können, sondern auch direkt hochauflösende Bilder für die Kunden zu erstellen. Seine Wahl fiel auf Palette CAD: Die fotorealistischen Visualisierungen überzeugten. »Wenn man sich die gerenderten Bilder anschaut, hat man das Gefühl, die Möbel sind schon gebaut. Bilder sagen eben mehr als Worte, auch den Kunden! Schon im ersten Telefonat versuche ich deshalb, alle Infos für eine erste digitale Skizze zu erhalten, die ich dann gleich zum ersten Termin mitbringe.« Zum Beispiel für den Empfangsbereich einer Arztpraxis. Hier kam der Entwurf, den Dariusz Buchta zum ersten Termin mitbrachte, sehr gut an, die Visualisierung hat den Kunden in die Lage versetzt, Änderungswünsche zu benennen. So lässt sich die Phase der Abstimmung zwischen Schreiner und Kunde deutlich verkürzen und zielführender gestalten. »Besonders schwer tat sich der Kunde mit der Dekorauswahl für Theke und Schränke. Da ist es sehr hilfreich, Varianten auf dem Bildschirm visualisieren zu können.«

Flexibilität zahlt sich aus

Nach dem Aufmaß wurden vor Ort Ausbauvarianten als Aquarell-Visualisierungen vorgestellt. Es folgten weitere Termine zur Verständigung über die Dekore und Anpassungen der Schrankaufteilung. HPL war als Material gesetzt, so konnte Dariusz Buchta gleich die entsprechenden Musterkarten mitbringen.

Auch hier kann Palette CAD punkten: »Man ist bis zur Fertigung sehr flexibel und kann mit wenigen Klicks Änderungen vornehmen. Umso wichtiger sind in solchen Fällen die regelmäßige Kommunikation mit dem Kunden und das Versenden von aktuellen Varianten, damit man auch im Prozess noch jederzeit auf dessen Wünsche reagieren kann. Wenn es dann in die Fertigung geht, sind die Verschnittoptimierung und der Etikettendruck entscheidende Funktionen. Ich habe schnell verstanden, dass für viele Kunden bei der Wahl eines Schreiners neben Sympathie auch dessen generelle Herangehensweise eine Rolle spielt. Die professionelle 3D-Planung vermittelt Sicherheit und zeitgemäßes Arbeiten. Das Projekt ist jederzeit transparent, das gibt dem Kunden ein gutes Gefühl. Durch die Visualisierungen kann er sich schon in der Entwurfsphase vom Ergebnis überzeugen lassen.«

CAD-Software ist für die meisten Handwerker der Standard in der Planung. Diese Software auch für die Kundenkommunikation einzusetzen, ist allerdings ein noch wenig genutztes Potenzial. Auch wenn der Handwerker selbst mehr im Fokus des Kunden steht als die eingesetzten Planungstools, kann eine gute Planungssoftware helfen, Vertrauen aufzubauen.


Steckbrief

Unternehmen:
Dariusz Buchta Holzdesign
56410 Montabaur
Tel.: (0171) 1738239
www.d-b-holzdesign.de

Planungssoftware:
Palette CAD GmbH
70329 Stuttgart
Tel.: (0711) 9595–0
www.palettecad.com


Mehr Zukunftsthemen…

Mehr EDV & CAD/CAM…

Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 11
Aktuelle Ausgabe
011/2021
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »